Rail & Road

Der Touring Club Schweiz wollte ursprünglich Velotourismus fördern. Heute bietet der Mobilitätsclub Dienstleistungen für 1,5 Millionen Mitglieder und ist aus der Schweiz längst nicht mehr wegzudenken.

Der frühere SBB-Chef Benedikt Weibel gehörte zu den Initianten der CityNightLine. In seinem Anfang September erscheinenden neusten Buch übt er aber Kritik am aktuellen Nachtzug-Trend und verlangt neue Modelle, damit Nachtzüge und die Bahn allgemein den hohen Erwartungen hinsichtlich zukünftiger Mobilitätsbedürfnisse gerecht werden können.

Es gibt zahlreiche Firmen, die Parkmöglichkeiten rund um den Flughafen Zürich anbieten. Die Preisunterschiede sind dabei immens. Travelnews hat sich durch die Angebote geklickt und verrät, wo es am günstigsten ist.

Über den dynamic Travelshop von Railtour-Frantour können ab sofort Zugreisen nach Italien noch einfacher gebucht werden. Dies gilt für Reisebüros aber auch Endkunden und ist dank einer neuen Schnittstelle von Railtour zu Trenitalia möglich.

Keine Lust auf Zugfahrten? Der Fernbusreiseanbieter Flixbus verbindet über zwanzig Schweizer Orte miteinander - oder bringt Reisende per Bus ins Ausland. Jüngst wurde das Angebot wieder stark hochgefahren.

Gestrandete Nachtzug-Passagiere und unzureichende Kundenfreundlichkeit des Online-Shops für Billette ins Ausland. Für die Schweizerischen Bundesbahnen hagelt es derzeit viel Kritik.

Befürchtetes Gedränge an Flughäfen und Bahnhöfen lässt viele Ferienfahrende ins eigene Auto steigen. Doch ist das die bessere Wahl? Das Dafür und Dawider – und einige Tipps für Autoreisende.

Einsteigen und endlich wieder Deutschland entdecken ... Die Deutsche Zentrale für Tourismus haben zusammen mit den SBB eine neue Bahnkampagne lanciert.