Rail & Road

Gestrandete Nachtzug-Passagiere und unzureichende Kundenfreundlichkeit des Online-Shops für Billette ins Ausland. Für die Schweizerischen Bundesbahnen hagelt es derzeit viel Kritik.

Befürchtetes Gedränge an Flughäfen und Bahnhöfen lässt viele Ferienfahrende ins eigene Auto steigen. Doch ist das die bessere Wahl? Das Dafür und Dawider – und einige Tipps für Autoreisende.

Einsteigen und endlich wieder Deutschland entdecken ... Die Deutsche Zentrale für Tourismus haben zusammen mit den SBB eine neue Bahnkampagne lanciert.

Die SBB bereiten sich auf die Rückkehr zur Normalität in den Zügen und Bahnhöfen vor. Auch die Frequenzen für Auslandreisen werden erhöht.

Zwei gute Neuigkeiten auf einmal: Erstens ist seit gestern, 1. Juni 2021, bestätigt, dass die Opernfestspiele in Verona definitiv stattfinden. Und zweitens hat Railtour den Verkauf der Opernfestspiele Arena di Verona gestartet.

Der Fahrplanentwurf 2022 der SBB geht nächste Woche in die Vernehmlassung. Wie erwartet findet sich darin eine neue, tägliche Nachtzugverbindung nach Amsterdam und eine schnellere Bahnreise nach München, nebst Verbesserungen im Inlandverkehr.

Der Mietwagen-Experte verzeichnet einen wöchentlichen Buchungsanstieg, allerdings auf noch niedrigem Niveau. Vor allem Spanien zeigt Erholungs-Anzeichen; die Situation wird aber insgesamt immer noch als instabil eingestuft.