Mit einer manipulierten Post-Quittung will eine Schweizerin im Reisebüro Travel Worldwide AG in Zürich eine Malediven-Reise im Wert von über 70'000 Schweizer Franken ergaunern. Der Schwindel fliegt auf, doch dem Reisebüro bleibt ein grosser finanzieller Schaden. Der Schweizer Reise-Verband warnt seine Mitglieder nun mit einer Nachricht.

Alle Kreuzfahrten im Katalog «Hier ist das Lächeln zu Hause!» im Zeitraum von März 2021 bis April 2022 sind jetzt über alle Verkaufskanäle von AIDA Cruises buchbar.

Reiseanbieter

André Lüthi, CEO der Globetrotter Group, erklärt in seinem Einwurf, weshalb permanentes Wachstum kein Ziel per se sein sollte, und weshalb Chefs, die als «Excel-Talibans» agieren, das grösste Problem sind.

Destinationen

2000 Jahre legendär – so lautet der Slogan der Barockstadt in diesem speziellen Jubiläumsjahr. Die gebürtige Solothurnerin und langjährige SRF Meteo Moderatorin Sandra Boner verrät ihre ganz persönlichen Geheimtipps.

Soll den Besuchern der Besuch der berühmten Coffehouses untersagt bleiben? Amsterdam spielt mit dem Gedanken, will aber die touristische Nachfrage nicht zu stark eindämmen. Ein Lenkungsproblem in Zeiten des Overtourism.

35'000 Kilogramm Abfall sollen in diesem Jahr vom höchsten Berg der Welt von Soldaten abtransportiert werden. Doch diese Arbeit ist gefährlich und bringt ein hohes Risiko mit sich, weshalb der Plan auf Kritik von den Sherpas stösst.

Algerien führt elektronische Visa für Reisende ein und will die touristische Entwicklung fördern, um endlich eine Rolle für Nordafrika-Reisende zu spielen. Weiterer Schuss in den Ofen oder endlich mal ein seriöser Ansatz?

Nach Sturm «Dennis» haben die Behörden von England 194 Hochwasserwarnungen herausgegeben, sieben davon sind lebensbedrohlich. Bereits vier Menschen verloren ihr Leben in den Fluten.

Flug

Aufgrund schwacher Nachfrage wird das für den australischen Carrier wichtige Asien-Netzwerk massiv zusammengestutzt, was ein Loch in die Zahlen reisen wird - aber von der Börse positiv aufgenommen wurde.

Während sich die Nachfrage für Sri Lanka erholt, schafft die Coronavirus-Krise neue Probleme. Nun hat die Airline vom Staat einen Kredit in Höhe von 50 Millionen Dollar erhalten.

Hotellerie

Für umgerechnet etwa 980‘000 Schweizer Franken haben Reisende die Möglichkeit, auf den Malediven ein Inselparadies vorübergehend ganz zu mieten.

Cruise

Rail & Road

Der «langsamste Schnellzug der Welt» weist für 2019 die zweithöchste Gästezahl in seiner Geschichte aus. Positiv aufgenommen wurde die neue Excellence Class mit einer Auslastung von 56 Prozent.

Jug Cerovic hat in jahrelanger Fleissarbeit die Nachtzug-Linien der ganzen Welt auf eine Karte gebracht und lässt damit die Herzen von Zugfans und Reisenden höher schlagen.

Business Travel

Die unsichere politische Lage bremst die Wirtschaft aus – Geschäftsreisen sind dabei besonders betroffen, zeigt eine Umfrage.

Nach einer erfolgreichen Startphase mit 20 Kunden öffnet die Reisemanagementplattform den 24/7-Beratungsservice für alle. Reisende können neu buchen, Umbuchungen vornehmen, stornieren und Rückfragen vornehmen - alles per Textnachricht.

Travel Tech

Technologieanbieter Peakwork verfügt nun über die NDC-Level-3-Zertifizierung der IATA. Dank New Distribution Capability (NDC) sollen für Fluggesellschaften die Möglichkeiten der differenzierten Produktdarstellung bei der Suche und Buchung von Flügen steigen.

Tourismuswelt

Karriere

Die Totalrevision der Kaufmännischen Ausbildung wird im Jahr 2022 in Kraft treten. In der Branche Reisebüro vertritt der Schweizer Reise-Verband die Interessen der Unternehmen und gibt nun erste Neuerungen für Lehrbetriebe und Lernende bekannt.

Trips & People

Reisewetter

Europa – 22. Februar 2020

Ob Sie ferienhalber oder geschäftlich unterwegs sind - unser tägliches Reisewetter sagt Ihnen, wie das Wetter in Europa heute ist und wie die Aussichten stehen.

Wettbewerbe

Alle aktuellen Wettbewerbe sind bereits beendet. Schauen Sie doch nächste Woche wieder vorbei.

Lounge

Städtereisen können ganz schön ins Geld gehen. Doch es geht auch anders: Diese Spartipps helfen, in London, Rom, Berlin, Paris und Prag und Geld zu sparen. Auch in der Schweiz sind etliche Gratis-Angebote auszumachen.