70 Prozent der Flugplananpassungen bei Swiss sind derzeit direkt auf die stetigen Anpassungen von Reiserestriktionen zurückzuführen. Bei der Angebotsentwicklung kann die Fluggesellschaft deshalb nicht mehr nach üblichen betriebswirtschaftlichen Zielen gesteuert werden. Ein Niveau wie 2019 wird erst wieder 2024 erwartet. Swiss erklärt, weshalb das so ist.

Der Schweizer Reiseveranstalter legt die Bereiche Retail, Marketing und E-Commerce auf Stufe der Geschäftsleitung zusammen. In Folge dessen werden Marco Brütsch, Head Marketing Services, und Beatrice Saudan, Verkaufsleiterin Region Ost, das Unternehmen verlassen.

Wer sich an Bord eines Flugzeugs daneben benimmt, soll künftig einfacher rechtlich belangt werden können. Der Nationalrat hat am Montag eine entsprechende Anpassung des sogenannten Abkommens von Tokio einstimmig gutgeheissen.

National- und Ständerat feilschen weiterhin um die Details der Corona-Finanzhilfe für Härtefall-Branchen und Selbstständigerwerbende. In zwei Punkten ist man sich noch nicht einig, weshalb sich nun die Einigungskonferenz damit befassen muss.

Reiseanbieter

Coronageplagte Selbstständige sollen auch nach Ablauf der Notverordnungen unterstützt werden. Dieser Meinung ist das Parlament. Um die Details der Finanzhilfen ist das Seilziehen noch im Gang.

Wien und zahlreiche Gebiete in Frankreich sind neu auf der Risikoländerliste des BAG. Was heisst das für Veranstalter, welche diese Ferienziele anbieten? Mike Jakob von Railtour/Frantour und Stefan Müller von Rhomberg Reisen nehmen Stellung.

Special

schweiz2_schwarzsee_swssimage_marcoschnyder.jpg

Ferien in der Schweiz

Destinationen

Seit Juni sind eine ganze Reihe von Ländern wieder bereisbar. Doch die Grenzöffnung gilt nicht einfach europaweit, wie vielfach gedacht, und für viele Länder gelten immer noch zahlreiche Restriktionen. Wir stellen die neusten verlässlichen Informationen zusammen, mit regelmässigen Updates.

Noch ist die Auswahl bei möglichen Reisezielen recht beschränkt. Während diverse Länder und sogar Grossregionen nun wieder bereist werden können, schotten sich andere wieder ab. Doch die Grenzöffnungen sind nicht mal das entscheidende: Die Situation bleibt solange fragil, als keine internationalen Regeln aufgestellt sind, welche vernünftige Reisetätigkeit erlauben.

Reisen ins Südliche Afrika sind wieder eine Fernreise-Möglichkeit. Diverse Länder dieser Grossregion haben bereits ihre Grenzen geöffnet oder planen dies bald zu tun. Doch ist nach wie vor einiges zu beachten, wenn man eine einzigartige Reise ins Südliche Afrika plant. Wir zeigen, welche Grenzen zurzeit offen und welche noch geschlossen sind.

Gemäss Ebookers bleibt das Interesse an Ferien in der Schweiz für den Herbst bestehen. Doch auch ausländische Feriendestinationen gewinnen nach Einschätzung des Online-Portals zunehmend an Attraktivität.

In diesem Frühsommer fiel die Austragung des grössten Schweizer Sportanlasses der Corona-Pandemie zum Opfer. Im 2021 nehmen Andermatt und Sedrun einen zweiten Anlauf: Die Tour de Suisse macht am 12. und 13. Juni 2021 Halt in den beiden Regionen.

Dossier

MT_Dossier_Auftakt.jpg

Flug

Der Flugverkehr ächzt unter dem politischen Coronabekämpfungs-Flickenteppich. Sichere, vertrauenswürdige und effiziente digitale Grenzen sind eine wesentliche Voraussetzung zur Wiederaufnahme des internationalen Reiseverkehrs und zur Erholung der Weltwirtschaft - weshalb sich die Airliner nun an die EU richten.

Die Golf-Airline flog auch während der Pandemie stets weiter und ist nun daran, ihr globales Netzwerk mit mehr als 650 wöchentlichen Flügen zu über 85 Zielen rasch wieder aufzubauen. Damit sieht sich Qatar Airways als aktuell führend in Sachen globales Flugnetzwerk.

Eine Harvard-Studie unterstreicht, wie sehr das Tragen einer Maske zum Schutz von sich und anderen vor einer allfälligen Corona-Infektion beiträgt. Parallel dazu hat die Star Alliance ein Video publiziert, welches aufzeigen soll, dass man sich keine Sorgen vor einer Ansteckung im Flug machen soll. Wir präsentieren beides.

Hotellerie

Die drei 5-Sterne-Hotels Widder und Storchen in Zürich sowie das Hotel Alex in Thalwil sind alle Mitglieder des «The Living Circle». Die Erstklass-Hotels werden in Zukunft enger zusammenarbeiten. Dies dürfe die Gäste freuen, denn für sie bringt dies grosse Vorteile mit.

Im Bern Wankdorf Quartier eröffnete die SV Group ihr erstes selbst entwickeltes Hotelkonzept «Stay KooooK». Diese Neuheit bietet die Lockerheit und die gemütliche Atmosphäre einer Sharing-Lösung, ohne dabei den aufmerksamen, zuverlässigen Service eines Hotels zu vernachlässigen.

Cruise

Neu können Flussreisen auf den Schweizer Excellence-Schiffen bis 90 Tage vor Abreise kostenlos annulliert werden – ohne Angabe von Gründen. Es fällt lediglich eine Bearbeitungsgebühr von 120 Franken pro Buchungsauftrag an.

Rail & Road

Um kontaktloser ein Fahrzeug zu mieten, bietet die Autovermietung Avis Budget Group nun einen Digitalen Check-in an. Dies entspricht den ändernden Anforderungen der Verbraucher, und beschleunigt zudem den Ausgabeprozess der Fahrzeuge.

Business Travel

Travel Tech

Um den Überblick über mögliche Ansteckungen mit dem Coronavirus festzustellen, wird das Erfassen von Personendaten in Restaurants, Bars oder bei Veranstaltungen immer wichtiger. Dies stellt die Betriebe vor grosse Herausforderungen. Wir stellen zwei Unternehmen vor, welche mit ihren Lösungen Licht in das Datenwirrwarr bringen.

Tourismuswelt

Seit vergangener Woche ist der Europapark um eine weitere Attraktion reicher. Mit YULLBE, der weltweit ersten VR Experience, können sich die Besucher auf die «Mission Rulantica» begeben. Travelnews durfte die neue Attraktion im Europapark testen – und ist begeistert.

Karriere

Hier kommt, geschätzte Führungskräfte, eine Anregung zum Start in die neue Woche, zur Reflexion Ihrer Führungsprinzipien.

Nahe des Flughafens Zürich steht seit einigen Monaten ein europaweit einzigartiges Aviatik-Ausbildungszentrum. Travelnews hat sich im topmodernen Lufthansa Aviation Training Center umgesehen und kam nicht aus dem Staunen heraus.

Trips & People

Beim jährlichen Treffen der IST Höhere Fachschule für Tourismus und ihrem breit aufgestellten Fachbeirat kamen die kommenden Herausforderungen zur Sprache – und der anstehende Wechsel in der Geschäftsleitung.

Wettbewerbe

Alle aktuellen Wettbewerbe sind bereits beendet. Schauen Sie doch nächste Woche wieder vorbei.

Lounge

Unsere Erde hat unzählige Facetten, die wir aufgrund der aktuellen Situation leider nicht entdecken können. Dennoch können wir träumen und uns auf die nächste Reise freuen. Wir präsentieren acht Reisefotografen, die unsere Welt von ihrer schönsten Seite zeigen.

Bezüglich Coolness ist die Flachflasche Ripples top. Doch die Designer-Trinkflasche von Ron Arad überzeugt nicht in jeder Hinsicht. Gleich in mehreren Punkten kommt der Flachmann ziemlich flach raus.

Das sind unsere drei Tipps für das kommende, regnerische Wochenende. Knipsen Sie ein schönes Bild während Ihrem Aufenthalt und gewinnen Sie mit Glück zwei Hotelübernachtungen!