Ferienland Schweiz

Seit dem 1. Juni 2021 bietet der Vitznauerhof ein Glamping-Erlebnis de luxe an. Zwei Zelte im Retro-Chic stehen idyllisch zwischen den alten Bäumen des Hotelparks am Vierwaldstättersee.

Bereits im April verzeichnete das Tessin so viele Touristen wie in anderen Jahren erst zur Hochsaison. 91 Prozent der Gäste waren Schweizerinnen und Schweizer. Der Run ins Tessin – vermehrt mit der Bahn – wird auch im Sommer anhalten.

112 Seen, die Aare und zahlreiche Wasserfälle finden sich im Ferienkanton Bern. Grund genug, für die Dachmarketingorganisation «Made in Bern», das Thema Wasser in diesem Sommer in den Fokus zu rücken. Über den Dächern von Zürich hat Travelnews bei typisch bernischen Spezialitäten mehr über die touristischen Highlights erfahren.

Unter dem Titel «Zürich Wochen» lancieren Zürich Tourismus und 75 Hotels der Stadt Zürich und Region Zürichsee ein nie da gewesenes Sommer-Angebot für Kurzurlauber. Dafür steigen sie gemeinsam in den Zürichsee und werben für ihre Stadt und Region.

Die Ferienregion Engadin Samnaun Val Müstair setzt als Heimat des Schweizerischen Nationalparks seit über 100 Jahren auf nachhaltigen Tourismus. Gäste dürfen sich diesen Sommer auf innovative touristische Angebote freuen, welche ihnen nicht nur die einzigartige alpine Flora und Fauna, sondern auch den Lebensalltag im Unterengadin, Val Müstair und in Samnaun auf authentische Weise näherbringen.

Dieses Jahr steht Museum Aargau ganz im Zeichen seiner wunderbaren Gärten. Ein besonderes Highlight ist der römische Ziergarten für das Vindonissa Museum.

Die beliebtesten Ausflugsziele Graubündens können neu als Rundreise erlebt werden: Der Alpine Circle verbindet für Touring-Gäste die spektakulärsten Sehenswürdigkeiten und kombiniert Angebote für Reisen, Unterkunft und Erlebnisse.