Hotellerie

aerosa.jpg
Das Aerosea in Südtirol ist neu auch offiziell eine grüne Perle. Bild: Aerosea.

Neue grüne Perlen in der Schweiz, in Südtirol und Indien

Die Vereinigung Green Pearls® nimmt drei neue Mitglieder auf. Die Hotels zeichnen sich durch Nachhaltigkeit aus.

Die deutsche Green Pearls® GmbH mit Sitz in Darmstadt vereinigt internationale Tourismusunternehmen, die sich für den Schutz der Umwelt einsetzen und sozial engagieren. Zu den Aufnahmekriterien in die globale Datenquelle gehören neben einem Nachhaltigkeitsplan auf Managementebene eine umweltgerechte Architektur, umfangreiche Wasser-, Energiespar-, und Abfallaufbereitungssmassnahmen, die Verwendung saisonaler und regionaler Zutaten in der Küche sowie ein grosses Engagement für das soziale Gleichgewicht in der jeweiligen Ferienregion.

Diese Kriterien erfüllen drei Hotels aus der Schweiz, aus Südtirol und Indien, die neu von Green Pearls® gelistet werden:

Valsana Hotel & Appartements in der Schweiz

Das Hotel der Tschuggen Hotel Group verfolgt konsequent nachhaltige Werte, so wird der gesamte Heizbedarf durch eigene Abwärme und Erdsonden gedeckt, für Elektrofahrzeuge stehen Ladestationen zur Verfügung, bei der Auswahl der Kosmetikprodukte achtet man auf Fairtrade und unter dem Stichwort Upcycling wurden beim Hotelbau Materialen des Vorgängergebäudes verwendet, beispielsweise für die Holzpaneelen der Lounge oder die Stühle in den Zimmern. Den nachhaltigen Ansatz spiegelt auch das Freizeitangebot wider: Während ihres Aufenthalts können Gäste zum Beispiel ihre eigene Naturseife in der lokalen Seifenmacherei herstellen. 

Arosea Life Balance Hotel in Südtirol

Natürliche Materialien wie Zirbenholz, Schiefer und Ultner Schafswolle sorgen für Wohlfühlatmosphäre im Aerosa Life Balance Hotel. Für die bekömmliche, naturreine Küche kommen hochwertige regionale und saisonale Produkte zum Einsatz. Frische Kräuter dienen dabei nicht nur zum Würzen, sondern werden auch als natürliches Heilmittel verwendet. Entspannen können Gäste ausserdem in der weitläufigen Gartenanlage mit Bio-Schwimmteich und im modernen Wellness-Bereich, in dem auf natürliche Öle, Düfte und Kräuter gesetzt wird.

SwaSwara in Gokarna, Indien

Das SwaSwara der indischen Hotelgruppe CGH Earth bietet mit Yoga, Meditation und Kunsttherapie umfangreichen Regenerationsmöglichkeiten. Hier übernachten Gäste in traditionellen Konkan-Villen, mit eigenem Yoga-Deck und direkten Zugang zum Om Beach. Eine autarke Wasserversorgung entlastet den lokalen Grundwasserspiegel und die naturnahe Bauweise der 24 Villen sorgt gleichzeitig für das Wohlbefinden der Gäste und den Schutz der lokalen Umwelt: Nur die Schlafzimmer sind geschlossen und klimatisiert, während der Rest der Villa mit offenem Innenhof und teilweise zum Himmel hin offenen Bädern den direkten Kontakt zur Natur ermöglicht.

(TN)