Hotellerie

Mit den Standorten Bern und Hamburg erweitert die SV Group ihre Moxy Hotels um zwei weitere Unterkünfte. Die hippen Hotels sollen eine neue Generation von Reisenden ansprechen.

Die Schweizer Jugendherbergen dürfen sich über das steigende Interesse an ihren Unterkünften von Familien freuen. Fern blieben diesen Sommer jedoch die Gruppen und Schulen in den Jugendherbergen. Dennoch hofft die Non-Profit Organisation auf ein gutes Herbstgeschäft.

Die drei 5-Sterne-Hotels Widder und Storchen in Zürich sowie das Hotel Alex in Thalwil sind alle Mitglieder des «The Living Circle». Die Erstklass-Hotels werden in Zukunft enger zusammenarbeiten. Dies dürfe die Gäste freuen, denn für sie bringt dies grosse Vorteile mit.

Im Bern Wankdorf Quartier eröffnete die SV Group ihr erstes selbst entwickeltes Hotelkonzept «Stay KooooK». Diese Neuheit bietet die Lockerheit und die gemütliche Atmosphäre einer Sharing-Lösung, ohne dabei den aufmerksamen, zuverlässigen Service eines Hotels zu vernachlässigen.

Das mitgliederbasierte Buchungsportal «Hotelcard» verzeichnet stark wachsende Buchungszahlen – und stellt fest: Hotelcard-Mitglieder buchen nicht nur häufiger, sondern besuchen im Durchschnitt auch teurere Hotels.

Die Hostelkette revolutioniert ihre Gruppen-Angebote: Ab sofort können Buchungen bis zum 31. Dezember 2021 bis um 18.00 Uhr am Anreisetag kostenfrei annulliert werden. Somit entfallen auch alle Anzahlungen für die Arrangements ab 10 Personen ihren Sinn und werden abgeschafft.

TCS Camping registrierte im Sommer 2020 mehr Übernachtungen als im Rekordjahr 2019. Da die Buchungen auch für den September und Oktober erfreulich aussehen, verlängert TCS Camping die Saison.

Das Grand Resort Bad Ragaz ist von GaultMillau Schweiz und dem Titelsponsor, der Luzerner Uhrenmanufaktur Carl F. Bucherer, zum «Hotel des Jahres 2021» gewählt worden.

Das Viersterne-Superior Hotel Schweizerhof in Zürich hat nach der Renovation nun auch einen Fünfsterne-Bereich. In 22 Suiten können Gäste nun höchsten Luxus erleben.