Inseln

tw4_manta_auftakt.jpg
Traumhafte Strände, wie die Anse Lazio auf der Insel Praslin, umrahmt von Granitfelsen und üppiger Natur, laden zu unbeschwerten Ferienfreuden ein. Bild: Blue Safari

Die Seychellen, das Inselparadies im Indischen Ozean

Die Inselgruppe im Indischen Ozean wird nicht von ungefähr als eines der letzten Paradiese dieser Erde bezeichnet. Manta Reisen bringt Ihnen als Indischer Ozean- und Tauch-Spezialist auch die noch wenig touristischen Regionen dieser Traumdestination näher.

Steil aus dem Meer ragende Granitfelsen, üppige Vegetation, Regenwälder und unzählige Traumstrände mit glasklarem Wasser - die Seychellen bieten für jeden etwas und begeistern ihre Besucher mit einzigartiger Vielfalt. Die ganzjährig milden Temperaturen um die 30° Grad und die täglich etwa 8 Sonnenstunden machen die Destination zu einem Traumziel. Regen fällt bis auf einige Ausnahmemonate nur wenig.

Um die Vielfalt und Schönheit der rund 115 Inseln des Archipels zu erleben, empfehlen wir ein Island-Hopping. Jede der Inseln ist einzigartig und beheimatet traumhafte Strände, umgeben von eindrücklichen Granitfelsen und üppig grüner Natur. Nur gerade 21 Inseln sind bewohnt. Die drei wichtigsten davon sind die Hauptinseln Mahé sowie Praslin und La Digue, welche sich optimal und einfach miteinander kombinieren lassen.

Hier erfahren Sie mehr Wissenswertes über die eindrückliche Inselwelt der Seychellen.

Wem der Sinn nach unberührter Natur und einzigartigen Taucherlebnissen steht, weit ab von touristischen Pfaden, dem empfehlen wir die beiden Atolle Cosmoledo und Astove. Weder Wi-Fi noch Mobilfunkempfang ermöglichen Digital Detox in atemberaubender Kulisse.

Die beiden Atolle liegen mehrere Flugstunden, rund 1000 km von Mahé, der Hauptinsel der Seychellen, entfernt. Nicht einfach zu erreichen, gehören Sie zur Aldabra Gruppe, einer der fünf Gruppen der Outer Islands der Seychellen. Gesegnet mit unberührten Küsten und Lagunen, schaffen das Astove- und das Cosmoledo Atoll durch die isolierte Lage eine einzigartige Atmosphäre von ungestörter Einsamkeit. Unbestritten einer der naturbelassensten Orte der Welt mit einer unvergleichlichen Vielfalt und Fülle an Flora und Fauna. Beide Atolle können als Inselkombination mit Alphonse Island gebucht werden.

Luftaufnahme Cosmoledo Atoll. Bild: Blue Safari

Wenn der wahre Luxus in den Erlebnissen liegt

Die beiden Inseln Astove oder Cosmoledo bieten ihren Besuchern weder luxuriöse Unterkünfte mit Privatpool noch eine exklusive Erlebnisgastronomie. Wer sich für einen Aufenthalt auf einem der beiden Atolle entscheidet, wird stattdessen mit einzigartigen Reiseerlebnissen und viel Abenteuer in der Natur belohnt.

Erleben Sie riesige Mantas auf einem Schnorcheltrip, gleiten Sie mit dem Kajak fast lautlos durch die kristallklaren Lagunen oder unternehmen Sie eine gemütliche Fahrradtour durch die üppig grüne Landschaft. Vielleicht möchten Sie aber auch die Meeresbiologen auf ihrem täglichen Rundgang und bei den Untersuchungen der Population der Schildkröten und deren Jungen, welche auf den Inseln und Atollen leben, begleiten.

Eine frisch geschlüpfte Schildkröte auf dem Weg ins Wasser. Bild: Blue Safari

Abtauchen

Die äusseren Inseln und Atolle der Seychellen sind das ultimative Ziel für Taucher und Schnorchler und warten mit unzähligen Tauchplätzen nur darauf, von Ihnen entdeckt zu werden.

Die aussergewöhnlich hohe Artenvielfalt von Fischen sowie Haie, Delphine, Mantas und Rochen, Hart- und Weichkorallen, aber auch imposante Dropoffs und herausfordernde Strömungen ziehen Taucher aller Niveaus an. Ob versierter Taucher oder Neuling, die erfahrenen Tauchlehrer der Blue Safari Seychelles vermitteln Ihnen ihr fundiertes Wissen über die besten Tauchplätze inklusive der bekannten «The Wall» und führen die Tauchgänge fachkundig durch. Persönlich, sicher und unvergesslich. Mehr dazu hier.

Einzigartige Taucherlebnisse sind auf Astove und Cosmoledo garantiert. Bild: Manta

Astove Island

Astove Island ist via Alphonse Island innert 3 Flugstunden zu erreichen. Die 7m2 grosse Insel ist nur von November bis April für den Tourismus zugänglich und liegt im gleichnamigen Atoll. Astove Island besticht durch die innere Lagune, die weissen Sandstrände und eine grosse Anzahl von Fisch- und Vogelarten. Die einzige Unterkunft im Atoll, das Astove Coral House beherbergt 6 Zimmer inkl. Klimaanlage und En-suite Badezimmer sowie 1 Restaurant, in welchem am grossen, einladenden Tisch gemeinsam die ausgezeichnete kreolische Küche und fangfrischer Fisch genossen wird. Das Hotel bietet verschiedene geführte Tauch- und Schnorchelausflüge, Riffexpeditionen und Wanderungen in den Mangrovenwäldern an.

Luftaufnahme von Astove Island. Bild: Blue Safari

Cosmoledo Atoll

Das Cosmoledo Atoll besteht aus 16 Inseln. Die einzige Unterkunft, das Cosmoledo Eco Camp, liegt auf Wizard Island und ist von November bis April geöffnet. Das Eco Camp, die nachhaltige Unterkunft aus rekonstruierten Containern, ist mit seinen 8 einfachen, aber sehr stilvollen Eco Pods, der ideale Ort für Entdeckungstouren in die Umgebung. Alle Zimmer verfügen über ein En-suite Badezimmer, Klimaanlage und Aussendusche. Das Hauptgebäude besteht aus einem grossen Zelt mit Sandboden. Hier wird täglich gemeinsam gegessen und über die Erlebnisse vom Tag geschwärmt. Das Hotel bietet Schnorchelausflüge, Tauchgänge, Fliegen- und Hochseefischen, Kajak, Stand-up-Paddeln und Riffexpeditionen an.

Beach Cabana Unterkunft im Cosmoledo Eco Camp. Bild: Blue Safari

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Unsere Reiseexperten stellen Ihnen gerne die für Sie passende Inselkombination zusammen – Neu auch per Videochat. Zur Terminvereinbarung.


(Dieser Artikel entstand in Zusammenarbeit mit Manta Reisen – zur Übersicht aller Artikel der Themenwoche «Inseln».)

(TN)