Reiseanbieter

Asia31.jpg
Bildergalerie
9 Bilder
Das Asia Workshop Komitee verzeichnete eine erfolgreiche Jubiläumsausgabe: Christian Sigg (Swiss), Louisa Bordewieck (Projektleiterin), Heinz Zimmermann (Topline), Claudia Lässer (Moderatorin) und Stephan Roemer (Tourasia). Neu ins Komitee stösst Verda Birinci-Reed (Kuoni).

Geballte Reise durch Asien an einem Tag

Der Asia Workshop ist viel mehr als Frühlingsrollen probieren: an 12 Sessions und auf dem Marktplatz gab es für 352 Reiseprofis zahlreiche News, Tipps und Infos festzuhalten.

Seit 1996 nimmt der Asia Workshop einen fixen Platz in der Agenda von Schweizer Reiseprofis ein. Gestern kam es im Swissôtel Zürich-Oerlikon zur 20. Austragung. Und mit 352 Teilnehmern und gegen 100 Personen auf Seiten der 50 Aussteller konnten die Organisatoren zufrieden sein. travelnews.ch hat Heinz Zimmermann vom Asia Workshop Komitee zur diesjährigen Austragung befragt.

Herr Zimmermann, wie lautet Ihr Fazit zur Jubiläumsausgabe des Asia Workshops?

Heinz Zimmermann: Vor fünf Jahren hatten wir noch gut 1500 Reisebüros angeschrieben und eingeladen, im letzten Jahr waren es noch 1300 und in diesem Jahr noch gut 1100. Trotzdem haben wir es geschafft, mit 352 Teilnehmern praktisch gleich viele Leute wie im Vorjahr hier zu haben. Mit dem Reisebüro-Schwund wird dieser Challenge stets grösser. Aber wir stellen erfreut fest: die Positionierung des Asia Workshops als Lernplattform hat sich bei Ausstellern und Besuchern bewährt und etabliert. Und die grossen Ketten wie Hotelplan oder Kuoni schicken ihre Leute aktiv zu uns, weil sie vom Anlass als Ausbildungsplattform überzeugt sind. Von den Ausstellern erhalten wir das Feedback, dass die Besucher wirklich interessiert sind.

Gibt es schon Pläne für die Austragung 2017?

Wir sind natürlich stets am Optimieren. Seit einigen Tagen präsentiert sich etwa unsere Webseite komplett neu. Hier haben wir nun noch mehr Informationen aufbereitet, auf die Reisebüros zugreifen können. Die Infos und Inhalte der durchgeführten Workshops kann man hier downloaden.

Die Frage nach dem Gastland des nächsten Jahres lässt Heinz Zimmermann noch offen, mehrere Gespräche seien derzeit im Gang. Im Mittelpunkt der diesjährigen Austragung stand Thailand, vertreten durch die Tourism Authority of Thailand und die Direktorin der DACH-Region Denduen Luengcheng sowie Sern Chupikulchai, den General Manager von Thai Airways in Zürich. Wir gross die Nachfrage in der Schweiz nach Thailand ist und wo die Tourism Authority of Thailand derzeit die Schwerpunkte legt, darüber hat travelnews.ch gestern berichtet.

(GWA)