Rail & Road

sunny2.jpg
Flexibilität und Kulanz zeichnen den Münchner Mietwagenbroker schon seit Jahren aus. Bild: HO

Sunny Cars zeigt sich gegenüber Kunden von Thomas Cook kulant

Wer in Verbindung mit Thomas Cook einen Mietwagen gebucht hat, kann diesen kostenlos stornieren. Auch Club Med zeigt sich kulant.

Die Insolvenz verschiedener Teil des Thomas Cook Konzerns - heute traf es die deutsche Thomas Cook GmbH - zieht immer weitere Kreise. Zunächst sprachen alle von den gestrandeten Passagieren - es sind aber auch viele Reisende betroffen, welche ihren wohlverdienten Ferien nun nicht antreten können und auf der Suche nach Alternativen sind.

Wie der Münchner Mietwagenbroker Sunny Cars nun mitteilt, wird Hilfe geboten: Wer einen Mietwagen in Verbindung mit einer Thomas-Cook-Reise gebucht hat, erhält die Möglichkeit, den gebuchten Mietwagen kostenfrei zu stornieren. Es genüge, sich per Mail an storno@sunnycars.de (für Anmietungen ab dem 30. September) oder an das eigene Reisebüro zu wenden.

Eine von hoffentlich vielen Kulanz-Gesten in dieser schwierigen Zeit.

Club Med: Thomas-Cook-Kunden können Aufenthalt fortsetzen

Angesichts der momentanen Schwierigkeiten bei der Thomas Cook Gruppe, möchte Club Med den Mitarbeitern und Kunden seine Unterstützung zum Ausdruck bringen, teilt der Clubanbieter mit. Alle Kunden, die über Thomas Cook gebucht haben und sich derzeit in einem seiner Resorts befinden, ihren Aufenthalt wie gewohnt fortsetzen können.

Club Med bestätigt, dass Kunden, die einen Aufenthalt über Thomas Cook gebucht haben und ihre Buchung bereits bezahlt haben, wie geplant reisen können.

(JCR)