Hotellerie

Mallorca_Platja_de_Palma2.jpg

Hotels an der Playa de Palma starten Qualitätsoffensive

#PalmBeach heisst die neue Initiative, die zum Ziel hat, Mallorca künftig als Luxus- und nicht als Sauf-Insel zu vermarkten.

Nun ziehen auch die Hotels mit im Kampf gegen Sauftouristen: Zehn Hotels an der Playa de Palma haben sich der neuen Qualitätsoffensive #PalmaBeach auf Mallorca angeschlossen. Bislang unterstützten vor allem Gastronomiebetriebe die Initiative. Das Ziel: Die Ferieninsel soll statt mit Saufgelagen mit hochwertigen Ferienerlebnissen assoziiert werden.

Zu den zehn Hotels gehören Häuser der Ketten Iberostar, Riu, Hipotels, Hotel Playa Golf und Pure Salt Luxury Hotels. José Hila, Bürgermeister der Playa de Palma, findet deutliche Worte: „Touristen, die sich besaufen, brauchen wir nicht“, sagt er.

Wer der Initiative beitreten will, muss gewisse Qualitätskriterien einhalten – angesprochen werden sollen nicht nur Restaurants und Hotels, sondern auch Mietwagenverleiher. Die neue Marke #PalmBeach soll künftig an der ITB und anderen Tourismusmessen beworben werden, wie die MallorcaZeitung berichtet.

(TN)