Travelnews TV

Neuseeland hat genug von den immergleichen Fotos

Social_Influence_NZ.jpg

Neuseeland will seine Touristen dazu animieren, mehr Vielfalt auf ihre Ferienbilder zu bringen. Denn klickt man sich durch die Beiträge, die auf Social-Media-Plattformen wie Instagram und Co. kursieren, sind dort immergleiche Schnappschüsse zu finden. Ein Paar von hinten, das durch ein Lavendelfeld schlendert und sich an der Hand hält, oder Frauen und Männer, die auf einer Klippe stehen. Doch es gäbe doch noch viel mehr Möglichkeiten, die Schönheit des Landes auf Fotografien festzuhalten.

Deshalb hat «100% Pure New Zealand», die Tourimus-Marketingorganisation des Landes, eine neue Kampagne lanciert. Dazu wurde der Komiker Tom Sainsbury mit ins Boot geholt. Auf witzige Weise werden im Video die Influencer hochgenommen - und die Reisenden ermutigt, ihrer Kreativität bei den Ferienschnappschüssen auszuleben. Und sich so von Reisebloggern abzuheben. Sainsbury warnt: «Wir haben das alles schon einmal gesehen.» Und wer will schon irgendeinem Stereotypen hinterherjagen anstatt Neues zu kreieren?

(NWI)