Tourismuswelt

Marcel Gsell - Präsident - FAIR REISEGARANT.jpg
Marcel Gsell, Präsident FAIR Reisegarant, wartet mit einigen Neuigkeiten auf. Bild: FAIR Reisegarant

Fair Reisegarant lanciert neue Produkte

Die Genossenschaft hat neue, bedarfsgerechte Produkte - teils in Zusammenarbeit mit Helvetic Assistance.

Die Kundengeldabsicherung FAIR Reisegarant, 2015 gegründet und inzwischen eine Genossenschaft mit Sitz in Scherzingen TG und einer offiziellen Anerkennung durch den Schweizer-Reiseverband, wartet gleich mit mehreren Produktneuheiten auf. Nicht weniger als vier neue Produkte können Präsident Marcel Gsell (Sunshine Reisen) und der stv. Geschäftsführer Frank Grieder präsentieren.

Das neuste Produkt von FAIR - der Name ist eine Abkürzung für «Federation of Active and Independent Retailers» - ist der so genannte «FAIR Nachhaltigkeits-Beitrag» (FNB). Der vom Pauschalreisenden persönlich gewählte Beitrag von minimal 10 Franken geht vollumfänglich an ein Nachhaltigkeits-Projekt oder eine Umweltschutz-Organisation im In- und Ausland. Es wird von den eingezahlten Beträgen kein Verwaltungsaufwand abgezogen. Der FAIR-Vorstand beschliesst an der jährlichen Hauptversammlung über die Vergabe der Beiträge. Der Nachhaltigkeitsbeitrag wird vom Reisebüro virtuell erfasst.

Darüber hinaus gibt es neu den «FAIR Online-Sicherungsschein Kundengeld» (FSK). Der Sicherungsschein wird vom Reisebüro neu virtuell erfasst. Dies sei einmalig in der Schweiz, in Deutschland und in Österreich.

Zwei weitere Produkte sind per se nicht neu, aber neu im Angebot von FAIR, dank einer Kooperation mit Helvetic Assistance. So gibt es jetzt die «FAIR Leistungsträger-Insolvenz-Versicherung» (FLI): Bei Insolvenz eines gebuchten Leistungsträgers übernimmt FAIR Reisegarant bzw. die Helvetic Assistance die Umbuchungs-Gebühren zu einem anderen, gleichwertigen Leistungsträger. Auch die FLI wird vom Reisebüro virtuell erfasst. Dasselbe gilt für die «FAIR Airline-Insolvenz-Versicherung» (FAI): Im Falle der Insolvenz einer Fluggesellschaft übernimmt FAIR Reisegarant bzw. die Helvetic Assistance die Umbuchungs-Gebühren auf eine andere Airline, um den Transport für den Kunden sicherzustellen.

Mit der generierten Bestelle-Nummer kann der Kunde alle seine Leistungen und Versicherungen am PC oder Smartphone einsehen oder ausdrucken. Die neuen Produkte sind bereits umgesetzt, also verfügbar. Die FAIR Reisegarant Genossenschaft setzt sich bei der Kundengeldabsicherung für die Bedürfnisse der FAIR-Mitglieder wie auch aller kleinen und mittleren Reisebüros der Schweiz ein.

(JCR)