Kuoni Costa Rica

AdobeStock_sanjose2.jpg
Das Teatro Nacional, zentral in San José gelegen, ist der Nationalstolz der Ticos, der Bewohner Costa Ricas. Bild: Adobe Stock

Sponsored Reise durch die Schweiz Mittelamerikas – heute: San José

Travelnews und Kuoni stellen diese Woche in Video- und Textform die Highlights eines der beliebtesten Reiseziele von Schweizerinnen und Schweizern in Lateinamerika überhaupt vor: Costa Rica! Eine Reise vor Ort führt meist mehrere Male durch das zentral gelegene und faszinierende San José. Gründe für einen Zwischenhalt gibt es viele.

San José ist wohl jene Hauptstadt der Welt, in der man sich am einfachsten zurecht findet – und den Heimweg oder Sehenswürdigkeiten nicht verpassen kann. Die Strassen sind im Schachbrettmuster nach Calles (von Nord nach Süd ) und Avenidas (von Ost nach West) durchnummeriert. Die Adressangabe des Museo de Arte Costarricens lautet etwa: Av. 0, C. 42.

Eingebettet im Valle Central, breitet sich die Hauptstadt Costa Ricas gegen Nordwesten aus und in Richtung der eindrucksvollen Berge der Zentralkordilleren, den Nationalparks, Waldschutzgebieten und den fruchtbaren Landstrichen, die eine grosse Anzahl von Kaffeeplantagen beherbergen. Umgeben ist das Valle Central von majestätischen Vulkanen, etwa dem Poas, einem aktiven Vulkan mit traumhaftem Ausblick.

Gegründet Mitte des 18. Jahrhunderts, ist San José heute eine Stadt, in die Besucher aus der ganzen Welt strömen. Die Architektur in San José ist vielseitig. Im nördlichen Sektor der Stadt finden sich edlere Wohngebiete, die im letzten Jahrhundert besiedelt wurden. Es gibt viele Häuser und Gebäude mit europäischer Inspiration, die aber gleichzeitig einen eigenen, costaricanischen Baustil aufweisen.

Pulsierendes, zentral gelegenes San José

Zu den repräsentativsten Stätten der Stadt gehört das Nationaltheater, der Stolz der Costaricaner und ein Haus für die besten inländischen und ausländischen Künstler. Eine Reihe von Weltklasse-Museen, Parks, Hotels, Theater und historische Gebäude sind weitere Attraktionen von San José.

Von der Stadt aus lassen sich Tagesausflüge zu Naturstätten innerhalb und ausserhalb des Valle Centrals organisieren. Ebenso stehen zahlreiche Abenteuer- und Sportaktivitäten zur Auswahl.

Der Stopp in San José ermöglicht den Besuch vieler lebhafter Restaurants, Bars und Parks – ebenso eindrücklich ist der Besuch eines Fussball-Spiels im Stadion von Saprissa, dem Rekordmeister aus San José.

Ein weiteres Plus von San José: die zentrale Lage auf knapp 1200 Metern über Meer. Die Karibik- und die Pazifikküste sind in drei bis vier Stunden zu erreichen, ebenso kurz sind die Distanzen zu den Vulkanen oder in die Nationalparks. Und wer den heissen karibischen Nächten bei tropischen Temperaturen überdrüssig wird, geniesst die kühleren Nächte von San José dank der erhöhten Lage.

Weitere Inspirationen gesucht? Unter diesem Link finden Sie alles, was die Zentralamerika-Spezialisten von Kuoni zu bieten haben.

(TN)