On The Move

Die Full-Flat-Sitze in der Business Class von Air Europa machen den Flug sehr viel komfortabler. Bild: Air Europa

Air Europa versteigert Upgrades in die Business Class

Economy-Class-Passagiere haben bei der spanischen Fluggesellschaft Air Europa neu die Chance, für einen Platz in der Business Class mitzubieten.

Bei Air Europa bekommen jetzt alle Fluggäste mit einem Ticket für die Economy Class die Möglichkeit, in der Business Class zu reisen. Als erste spanische Fluggesellschaft hat Air Europa für ihre Kundinnen und Kunden die Plusgrade-Plattform aktiviert. Diese ermöglicht es, sich ein Upgrade in die Business Class zu ersteigern.

Versteigerung anhand eines Referenzpreises

Plusgrade ist seit dieser Woche für die Passagiere der Economy Class auf allen Air-Europa-Flügen mit Business Class verfügbar. Über dieses System haben die User die Möglichkeit, ein Gebot für ein Upgrade abzugeben – entweder über eine E-Mail-Einladung, die sie sieben Tage vor ihrem Flug erhalten, oder über die Website der Fluggesellschaft.

Das System schlägt dann einen Referenzpreis für das Upgrade vor – wobei das tatsächliche Gebot sowohl höher als auch niedriger liegen kann. Einige Stunden vor dem Flug, und je nach Verfügbarkeit, informiert Air Europa den Passagier über die besten Gebote. Der Kunde zahlt den in seinem Gebot angegebenen Preis erst, wenn er darüber informiert wird, dass er den Zuschlag erhalten und sein Interesse am Upgrade bestätigt hat.

Viele Annehmlichkeiten in der Business Class

Business-Class-Gäste von Air Europa haben viele Vorteile. Sie kommen in den Genuss von zusätzlichen Dienstleistungen und mehr Komfort an Bord, unter anderem durch die Full-Flat-Sitze. Zudem haben sie auch Zugang zu den VIP-Lounges am Flughafen, Check-in an einem exklusiven Schalter und bevorzugtes Boarding.

Die Fluggäste können das Plusgrade-Angebot bereits zum Zeitpunkt der Buchung nutzen. Wenn mehrere Personen miteinander reisen, gilt das Gebot grundsätzlich für alle Fluggäste in der Buchung. Es gibt via Kundenservice aber auch die Option, nicht für sämtliche Passagiere der Gruppe respektive Familie zu bieten.

Ein Testlauf von Plusgrade auf einem Dutzend innerspanischen, europäischen und interkontinentalen Strecken wurde erfolgreich abgeschlossen. «Wir freuen uns mit dem neuen Produkt unsere ausgezeichnete Business Class einem grösseren Kundenkreis zugänglich machen zu können», schreibt Air Europa in einer Mitteilung.

(TN)