Flug

ZRH Airport (1).JPG
1,1% weniger Flüge und trotzdem 1,3% mehr Passagiere verzeichnete der Flughafen Zürich im Jahr 2019. Bild: JCR

Weniger Flüge und mehr Passagiere im erfolgreichsten Shoppingcenter der Schweiz

Der Flughafen Zürich konnte ein gutes Jahresergebnis für 2019 vorlegen. Insbesondere der Kommerzbereich entwickelt sich prächtig.

Der Flughafen Zürich hat seine Geschäftszahlen für das Jahr 2019 vorgelegt. Einmal mehr konnte die Passagierzahl gesteigert werden. Demnach flogen exakt 31'507’692 Passagiere über den Flughafen Zürich, was einer Zunahme von 1,3 Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht. Die Zahl der Lokalpassagiere stieg um nur 0,1 Prozent auf 22,2 Millionen, derweil der Anteil Umsteigepassagiere am Passagiervolumen sich von 28,4 auf 29,3 Prozent erhöhte - insgesamt stieg die Zahl der Umsteigepassagiere am Flughafen Zürich um 4,2 Prozent auf 9,2 Millionen.

Dies ist umso bemerkenswerter, als die Anzahl der Flugbewegungen gegenüber 2018 um 1,1 Prozent sank. Insgesamt gab es letztes Jahr 275’329 Flugbewegungen. Möglich ist dies, weil sich die durchschnittliche Anzahl der Passagiere pro Flug von 127.2 auf 129.6 erhöhte. Das Sitzplatzangebot von und nach Zürich stieg um 1.0 Prozent, gleichzeitig waren die Flugzeuge im Jahr 2019 mit 78,1 Prozent um 0.2 Prozentpunkte besser ausgelastet.

Der Verkehrsanteil von Swiss International Air Lines betrug 54,7%, gefolgt von Edelweiss Air (6,6%), Eurowings GmbH (3,5%) und Deutsche Lufthansa AG (2,9%). Die Vormachtstellung der Lufthansa Group in Zürich mit mehr als zwei Dritteln Verkehrsanteil wird damit nochmals deutlich.

Probleme bereitet weiterhin das Frachtgeschäft, dessen Volumen um 8,4 Prozent gegenüber 2018 sank. Im Berichtsjahr wurden insgesamt 451’827 Tonnen Fracht transportiert.

Das erfolgreichste Shoppingcenter der Schweiz

Dank der guten Entwicklung des landseitigen Shoppings, des Luxusangebots im Passagierbereich sowie der Gastronomie stärkte der Flughafen zudem seine Stellung als erfolgreichste Kommerzplattform der Schweiz. Der Kommerzumsatz betrug 2019 601,4 Millionen Franken, was einer Steigerung von 1,3 Prozent gegenüber Vorjahr entspricht. Die Steigerung teilt sich auf in +2,6 Prozent im landseitigen Airport Shopping und +0,4 Prozent im luftseitigen Bereich.

Damit hat der Flughafen wohl wie prognostiziert das grösste Shoppingcenter der Schweiz, das Glattzentrum im nahe des Flughafens gelegenen Wallisellen, überholt. Dessen Zahlen für 2019 liegen noch nicht vor, doch resultierte 2018 ein Umsatz von 598 Millionen Franken, bei einem generellen Abwärtstrend der herkömmlichen Shoppingcenter. Zuletzt machte überdies das Gerücht die Runde, dass sich die Migros vom Glattzentrum trennen wolle.

(JCR)