Destinationen

Bluewaters.jpg
Das Riesenrad Ain Dubai, ein Caesar's Palace Hotel und zahlreiche neue Wohnungen gibt es auf der neuen Insel Bluewaters, südlich der Dubai Marina. Bild: Meraas

Neue Luxusinsel vor Dubai eröffnet

Noch ist nicht alles fertig erbaut, doch vor wenigen Tagen wurde die neue Luxusinsel «Bluewaters», welche die Küstenlinie und die Skyline von Dubai ergänzt, endlich offiziell eröffnet.

Dubai steht niemals still. Letzte Woche nun wurde das neuste Bauwunder eröffnet, welches die Skyline und den Grundriss von Dubai verändert und das Angebot im Hotel- und Unterhaltungsbereich weiter erweitert. Die Rede ist von «Bluewaters», der neusten aufgeschütteten Insel, welche vor der Fertigstellung sämtlicher Attraktionen für neugierige Besucher schon mal eröffnet wurde. Die neue Insel liegt gleich südlich der Dubai Marina, oder anders gesagt: Sie ragt gleich südlich neben der Palm Jumeirah ins Meer hinaus.

Erste Gäste werden auf dieser neuen Attraktion im Quartal 2019 erwartet. Die Bauherrin, Meraas Developments, spricht von einer «eigenen Destination, mit Wohneinheiten, Hotels, für Lifestyle-, Leisure und Unterhaltung». Auf die neue Insel führen sowohl eine Strassen- als auch eine Fussgängerbrücke; dazu gibt es ab dem Festland regelmässige Transporte per Wasser-Shuttle.

Zum Wohnen gibt es hier die «Bluewaters Residences»: 10 Wohntürme mit 698 Apartments, vier Penthouses und 17 townhouses. Ergänzt werden diese durch das «Caesars Palace Bluewaters Dubai», die «Residences at Caesars Palace Bluewaters Dubai» und das «Caesars Resort Bluewaters Dubai». Diese Fünfstern-Einrichtungen - erst das zweite Caesar's Palace weltweit, nebst dem Original in Las Vegas (USA) - bietet insgesamt 495 Luxuszimmer und 80 «Serviced Apartments», dazu ein Theater mit 500 Sitzen (The Rotunda) und ein Konferenzzentrum (Caesars FORUM). Ergänzt wird dies durch den privaten Beach-Club «Cove Beach Dubai».

Bald: Das grösste Riesenrad der Welt

Aus den Hotel- oder Privatzimmer wird man von fast überall her Blick auf «Ain Dubai» haben, das im Bau befindliche Riesenrad, welches jetzt schon von vielen Orten in Dubai aus sichtbar ist. Nach seiner Vollendung wird es mit einer Höhe von 250 Metern klar höher sein als andere grosse Riesenräder wie etwa der «High Roller» in Las Vegas (167 Meter) oder das ebenfalls noch in Bau befindliche neue New Yorker Riesenrad auf Staten Island, welche 190 Meter hoch sein wird. Ain Dubai wird bis zu 1400 Passagiere gleichzeitig in 48 Kapseln befördern können, welche so 360-Grad-Aussichten auf Dubai erhalten.

Ergänzt wird all dies durch «The Wharf», eine Shoppingzone direkt beim Riesenrad. Geplant sind hier 132 Shops und Restaurants/Bars, entlang mehreren Boulevards. Hier werden auch die Boots-Shuttles anlegen. Geplant sind hier auch 2000 Parkplätze.

(JCR)