Thurgau Travel

thurgau_prestige2.jpg
Die MS Thurgau Prestige ist bei den Passagieren dank dem eleganten Design und den komfortablen Kabinen sehr beliebt. Sie befährt Rhein, Main und Donau. Bild: TT

Sponsored Unzählige Highlights auf 45 Flüssen

Der neue Flusskreuzfahrten-Katalog von Thurgau Travel schürt die Lust auf eine Schiffsreise. Wie wärs mit den Trenddestinationen Kroatien/Montenegro oder einer Fahrt durch die Weinregionen Burgund und Beaujolais?

228 Seiten dick ist der neue Katalog «Flusskreuzfahrten 2018» von Thurgau Travel. Darin zu finden sind zahlreiche Highlights auf 45 Flüssen mit über 45 Schiffen. Und beim Durchblättern wird klar: Die Leidenschaft für Flussreisen und der Pioniergeist sind bei Thurgau Travel gross geschrieben und die Triebsfeder für das Zusammenstellen der neuen Programme. Für Flussreisen-Fans öffnet sich hier eine eindrückliche Palette.

Von 3-tägigen Schnupperfahrten auf dem Rhein im Luxusschiff bis hin zu 18-tägigen Reisen mit dem Suitenschiff auf dem Chindwin und Irrawaddy in Myanmar reicht die Bandbreite. Insgesamt werden 70 verschiedene Programme in Europa und Asien angeboten.

Gemächlich, gemächlich

Der Stress fällt weg. Auf einem Fluss zu reisen, bietet die ideale Art der Entschleunigung. Das Tempo ist gemächlich, die Landschaft ändert sich ständig, hinter jeder Kurve gibt es etwas Neues zu entdecken. Mit täglichen Landausflügen und feiner Küche an Bord ergibt sich so ein idealer Mix aus Entspannen, Entdecken und Geniessen. Dank einem attraktiven Preis-/Leistungsverhältnis, hohem Komfort, guter Servicequalität, innovativen Routen und vielen exklusiven Angeboten kann Thurgau Travel seit vielen Jahren auf eine grosse Anzahl Stammgäste zählen.

Ebenso wichtig beim Weinfelder Flussreisen-Spezialisten: Gegenseitiges Vertrauen und langfristiges Engagements bei der Zusammenarbeit mit Partnern vor Ort. In Kroatien oder Myanmar arbeitet die Familie Kaufmann etwa bewusst mit anderen Familienunternehmen zusammen. Die Philosophie von Thurgau Travel ist klar: «Wir wollen zusammen mit unseren Partnern vor Ort lokale Strukturen unterstützen. Wir arbeiten wo immer möglich mit lokalen Betrieben und Partnern zusammen», sagt Firmengründer Hans Kaufmann.

In Myanmar geht diese Partnerschaft noch einen Schritt weiter: Im Auftrag von Thurgau Travel wurden vor Ort eigene Schiffe gebaut, die nun zusammen mit einheimischen Besatzungen in Betrieb sind. «Tourismus muss sich auch für Einheimische lohnen», sagt Hans Kaufmann.

Neu im Programm

Eines der Highlights im neuen Jahr entstand ebenfalls in Zusammenarbeit mit einem Familienunternehmen vor Ort: Im April 2018 geht die MV Thurgau Adriatica auf Jungfernfahrt. Das neue, yachtähnliche Schiff bietet maximal 36 Passagieren umfassenden Komfort und wird entlang der Adria-Küste von Kroatien bis Montenegro eingesetzt. Dank seiner geringen Grösse kann die MV Thurgau Adriatica auch in kleineren Häfen und damit in unmittelbarer Nähe von bedeutenden Sehenswürdigkeiten anlegen – ein deutlicher Komfortbonus für die Passagiere bei Landausflügen. Damit sind nun zwei Schiffe von Thurgau Travel in der Trenddestination Kroatien im Einsatz.

Auch bei der Reise entlang der adriatischen Küste von Slowenien über Kroatien nach Montenegro reiht sich Höhepunkt an Höhepunkt: Zum Auftakt die weltbekannten Tropfsteinhöhlen von Postojna, gefolgt vom «Zrmanja Grand Canyon», dem Drehort mehrerer Winnetou-Filme. Weiter geht es entlang des Kornati-Nationalparks mit seinen über 150 Inseln über Hvar und Korčula bis nach Dubrovnik, der «Perle der Adria» und Teil des UNESCO-Weltkulturerbes. Die an einen norwegischen Fjord erinnernde, atemberaubende Bucht von Kotor in Montenegro bildet den abschliessenden Glanzpunkt einer unvergesslichen Reise.

Die Reise mit der MV Thurgau Adriatica führt in die atemberaubende Bucht von Kotor in Montenegro. Bild: Fotolia

Neues Luxusschiff unter der Flagge von Thurgau Travel

Seit der Saison 2017 fährt die luxuriöse MS Swiss Jewel für Thurgau Travel – ab 2018 unter dem neuen Namen MS Thurgau Prestige. «Wir sind sehr glücklich, dass wir dieses Luxusschiff langfristig für uns gewinnen konnten», freut sich Firmengründer Hans Kaufmann. Die MS Thurgau Prestige sei bei den Passagieren dank dem eleganten Design und den komfortablen Kabinen sehr beliebt. Die 14 Master-Suiten auf dem Oberdeck verfügen etwa über eine Grösse von rund 30 m2. Unterwegs ist das Schiff auf Rhein, Main und Donau.

Auch eine neue Route feiert 2018 ihre Premiere. Die MS Swiss Corona ist ab April bis Oktober auf den Flüssen Rhône und Saône unterwegs. Die neu konzipierte Flussroute führt ab/bis Lyon durch die Weinregionen im Burgund und Beaujolais. Während acht Tagen stehen kulinarische Genüsse und zahlreiche Sehenswürdigkeiten – unter anderem Avignon und die Camargue – im Mittelpunkt.

Dossier Thurgau Travel – alle Artikel.

(TN)