Das sind die zwölf schönsten Strände der Schweiz

yvonand2.jpg
Dank dem grossen Sandstrand, dem seichten Wasser und den grossen Grünflächen mit schattenspendenden Bäumen ist das Strandbad Yvonand ein idealer Badeplatz. Bild: yverdonlesbainsregion.ch

Hier lockt die Abkühlung in diesen Schweizer Hitzetagen: die coolsten Beaches zwischen Genf und Romanshorn.

Die Temperaturen schiessen in diesen Tagen in die Höhe. Die Sommertage in der Schweiz ziehen an die Seen. Doch wo ist es eigentlich am schönsten? Wir haben uns nach den schönsten Badeplätzen umgeschaut und sind dabei auf zahlreiche Strände gestossen, an denen das kühle Nass lockt. Die Schweiz, das Binnenland mit den Sandstränden. Wir stellen hier die schönsten zwölf vor:

Ufschötti, Luzern

Der Badeplatz Ufschötti, auch Aufschütte genannt, ist eine Parkanlage am Vierwaldstättersee südlich des Luzerner Stadtzentrums, wenige Minuten vom Hauptbahnhof entfernt. Der Strandplatz bietet Badegästen grosszügige Liegeflächen mit schattenspendenden Bäumen sowie einen grossen Sandstrand.

Bild: mrgeebee

Auf den Grünflächen kann man Fussball- und Frisbee spielen oder grillieren. Während der Sommersaison bietet der Ufschötti-Kiosk kalte und warme Snacks und Getränke an. Auch eine Beach-Bar ist vor Ort zu finden. Vom Bahnhof Luzern läuft man in rund zehn Minuten zur Ufschötti. Parkplätze finden Badegäste am Alpenquai.

Strandbad Biel

Im Bieler Freibad, welches direkt beim Abfluss der alten Zihl liegt, gibt es eine grosse Liegewiese, einen Sandstrand, einen Sprungturm sowie Flosse im See. Weiter finden sich auch Kinderspielplätze, Beachvolleyball-Felder sowie Tischtennis-Tische wieder. Am Eingang werden Sonnenschirme, Liegestühle, Kabinen, Kleiderkästen und Badeutensilien vermietet.

Bild: Tourismus Biel Seeland

Das Badi-Restaurant «Lido» wartet mit Fischspeisen, Salaten, Pasta und Würsten auf. Der Fussweg vom Bahnhof Biel erstreckt sich über 10 Minuten. Wer nicht so weit laufen mag, kann auch mit dem Schiff oder dem Auto zur Badi gelangen.

Strandbad Gäsi

Das Strandbad Gäsi am Walensee liegt in der Gemeinde Filzbach gleich neben einem Zeltplatz und wartet mit einem wunderschönen Sandstrand auf. Daneben gibt es beim Restaurant Gäsi einen Spielplatz für Kinder, ein Floss im Walensee und diverse Feuerstellen. Das Restaurant verfügt über eine grosszügige Terrasse und einen Kiosk. Toiletten, Umkleidekabinen und Duschen sind vorhanden. Die Anreise erfolgt entweder mit dem öffentlichen Verkehr bis zum Bahnhof Weesen oder mit dem Auto.

Strandbad Thun

Das «Strämu» ist ein weitläufiges Thuner Strand- und Freibad mit einer grossen Liegewiese, einem schönen Uferbereich mit Sandstrand, zahlreichen Schwimmbecken sowie einem Sprungturm und einer Wasserrutsche.

Bild: Frauschuh

Ausserhalb des Wassers können zudem Beachvolleyball, Tischtennis oder Fussball gespielt werden. Das zweistöckige Selbstbedienungs-Restaurant verpflegt die Badegäste mit wechselnden Tagesmenüs, verschiedenen Salaten und Sandwiches. Erreichbar ist das Strandbad mit dem Stadtbus und dem Auto.

Strandbad Buochs-Ennetbürgen

Das grosse Strandbad Buochs-Ennetbürgen am Vierwaldstättersee liegt zwischen den beiden Gemeinden neben dem Buochser Hafen. In der Badi sonnt man sich auf einer grossangelegten, mit Bäumen gespickten Liegewiese und geniesst das Ferienfeeling am Sandstrand. Im See liegen ein Floss und ein Sprungturm. Das Nidwaldner Seebad bietet zudem einen grossen Kinderspielplatz, ein Beachvolleyball-Feld sowie ein Grillstelle mit Sitzplätzen. Auch Schach, Billard, Boccia, Tischtennis und Mühle können in der Badi gespielt werden. Im Strandbad sorgt ein Badi-Beizli für das Wohl der Gäste. Die Badi verfügt mit «Ennetbürgen, Strandbad» über eine eigene Bushaltestelle. Die Anreise ist zudem auch mit dem Schiff oder dem Auto möglich.

Strandbad Flüelen

Das Strandbad Flüelen im Kanton Uri befindet sich am südlichsten Zipfel des Vierwaldstättersees. Das kleine aber feine Seebad bietet einen Sandstrand, eine gemütliche Liegewiese sowie ein Floss im See. Für Spiel und Spass sorgen ein Spielplatz, zahlreiche Ping-Pong-Tische und «Tschüttelikästen».

Bild: Strandbad Flüelen

Zudem werden Sonnenschirme und Liegestühle zur Verfügung gestellt. Im Strandbad-Kiosk gibt es verschiedenste Mahlzeiten gegen den Hunger, welche auf der Sonnenterrasse mit einem schönen Blick über den See verspeist werden können. Die Haltestelle «Flüelen, Altersheim» liegt direkt bei der Badi, Parkmöglichkeiten gibt es im Dorf, beispielsweise am Bahnhof.

Strandbad Küsnacht

Das grössere der beiden Küsnachter Strandbädern liegt im Süden des Dorfes Küsnacht, an der Grenze zu Erlenbach. Das «Sträme», wie Einheimische ihre Badi nennen, besticht durch einen rund 30 Meter langen Sandstrand, einem Sprungturm und einer grosszügigen Liegewiese. Im Strandbad gibt es zudem einen Spielplatz, Ping-Pong-Tische, Beachvolleyball-Felder und eine grosse Wiese um Fussball zu spielen. Verpflegen können sich Badegäste im «Sträme-Beizli», welches mit einem grossen Buffet mit kalten und warmen Speisen sowie den typischen Badi-Speisen wie Pommes, Nuggets und Glace aufwartet. Am einfachsten ist die Anreise mit dem Auto. Aber auch per Bus, Zug oder gar mit dem Schiff kann das Strandbad Küsnacht problemlos erreicht werden.

Mythenquai, Zürich

Die Badi Mythenquai befindet sich zwischen den Zürcher Quartieren Wollishofen und Enge. Das grosse Seebad am Zürichsee weiss mit einer weitläufigen Rasenfläche mit vielen Bäumen und einem langen Sandstrand zu überzeugen. Ausgestattet mit einem Sprungturm, mehreren Flossen und einem abgetrennten Bereich für Nichtschwimmer, stehen den Badegästen auch Liegestühle, Stand-Up-Paddles und Kabinen zur Verfügung.

Bild: Stadt Zürich

Nebst Verpflegungsmöglichkeiten im Badi-Restaurant und dem Vegi-Restaurant von Hiltl, kann an den Grillstellen des Strandbads auch selbst grilliert werden. Die Anreise erfolgt mit dem Bus bis zur Haltestelle «Sukkulentensammlung», mit dem Zug bis zum Bahnhof Wollishofen oder mit dem Auto.

Lido di Locarno

Das moderne Lido di Locarno bietet den Badegästen zahlreiche Aktivitäten. Ausgestattet mit zahlreichen Innen- und Aussen-Schwimmbecken, befinden sich zudem ein riesiger Sprungturm und eine Wasserrutschbahn auf dem grossen Badiareal.

Bild: Hotel City Locarno

Im Lido di Locarno können sich die Badegäste in einem Restaurant und einer Snackbar verpflegen. Vom Bahnhof Locarno aus erreicht man das Strandbad zu Fuss in rund 20 Minuten. Wer nicht so lange laufen mag, erreicht die Badi problemlos mit dem Stadtbus (Haltestelle «Lido») oder mit dem Auto.

Lido di Lugano

Das Strandbad Lugano befindet sich mitten in der Tessiner Stadt in Richtung Cassarete. In der grossen Badi am Lago di Lugano gibt es mehrere Rasenflächen und diverse Schwimmbecken sowie ein Kinderplanschbecken. Das Highlight ist der flachabfallende Sandstrand am See. Die Badegäste können sich in einem Restaurant verpflegen lassen. Auf der Terrasse an der Beach-Bar werden zudem leckere Cocktails angeboten. Vom Bahnhof Lugano aus läuft man am Ufer des Luganersees entlang und erreicht das Strandbad in rund 20 Minuten. Die Bushaltestelle «Cassarette, Lido» befindet sich unmittelbar vor dem Lido di Lugano. Vor dem Bad gibt es zudem viele Parkplätze.

Plage de Vidy

Das grösste Angebot an Stränden am Genfersee finden Badegäste wohl beim Yachthafen von Vidy. Das Strandbad zieht vor allem während den Sommermonaten halb Lausanne an und weiss mit Felsmäuerchen, kleinen Wäldern und gut gepflegten Rasenflächen zu überzeugen.

Bild: regionduleman.ch

Der hübsch gestaltete Strandabschnitt lädt zum Picknicken und Campen ein. Entlang des Yachthafens kann zudem Beachvolleyball, Minigolf oder Fussball gespielt werden. In mehreren Restaurants werden diverse Mahlzeiten serviert. Zu erreichen ist das Strandbad mit dem Schiff, dem Camper oder dem Auto.

Yvonand

Dank dem grossen Sandstrand, dem seichten Wasser und den grossen Grünflächen mit schattenspendenden Bäumen ist das Strandbad Yvonand ein idealer Badeplatz. Ausgestattet mit Picknicktischen, Grillvorrichtungen und Kinderspielplätzen, kommen die Badegäste zudem in den Genuss des Wassersportangebots auf dem Neuenburgersee.

Bild: yverdonlesbainsregion.ch

Es gibt Tretboote, Paddle Boards oder Windsurfbretter sowie ganze Kite-Surf-Ausrüstungen zur Miete. Im Restaurant mit Terrasse werden zahlreiche Badi-Spezialitäten serviert. Für Erfrischungen, Eis oder Imbisse stehen zwei Kioske zur Verfügung. Am besten zu erreichen ist das Strandbad mit dem Auto.

(YEB)