Hotellerie

So soll das Radisson RED in Krakau dereinst aussehen - wenngleich nicht ganz so rot.  Bild: Rezidor Hotel Group

Radisson RED eröffnet in Krakau

Es ist das erste Radisson RED in Zentraleuropa und unterstreicht die wachsende Bedeutung der osteuropäischen Städteziele.

Die Rezidor Hotel Grouphat eine Vertragsunterzeichnung für das erste Radisson RED Projekt Zentraleuropas in Krakau angekündigt. Dieses wird voraussichtlich im Herbst 2019 öffnen und über 230 Zimmer, ein für RED typisches Restaurant- und Barkonzept, Veranstaltungsräume und ein 24-Stunden-Fitnesscenter verfügen.

Das Hotelprojekt wird eine wesentliche Rolle bei der Neugestaltung eines der grössten Hochhäuser der Stadt spielen: Krakaus «Unity Center», welches sich in Gehweite zum Hauptbahnhof und der Universität befindet.

Radisson RED ist die junge Lifestyle-Marke von Carlson Rezidor – für Millennials konzipiert und von Mode, Musik und Kunst inspiriert. Die neue Hotelmarke richtet sich also an technikaffine Gäste. Im Fokus stehen vor allem Technologien, die das tägliche Leben erleichtern.

Polen liegt im Trend

Mit einem durchschnittlichen Wachstum des Bruttoinlandsprodukts von 3,6% im Jahr 2015 ist Polen ein wichtiger Wirtschaftsakteur in Europa. Zudem liegen osteuropäische Städte, und Krakau allen voran, stark im Trend. «Mit Radisson RED als neuer Marke fügen wir der Umsetzung unserer Entwicklungsstrategie auf dem polnischen Markt einen wichtigen Grundpfeiler hinzu. Mit den Marken Radisson Blu und Park Inn by Radisson betreiben wir bereits 12 Hotels mit über 2700 Zimmern. Radisson Blu ist Polens grösste Upper-Upscale Hotelmarke, gemessen sowohl an der Anzahl der Hotels als auch in der Anzahl der Zimmer. Radisson RED wird gemeinsam mit unseren jüngsten Neuzugängen in Vilnius und Riga für unsere weitere Entwicklung in Polen und im übrigen Zentralosteuropa eine grosse Schubkraft entfalten», erklärt Elie Younes, Executive Vice President & Chief Development Officer der Rezidor Hotel Group. 

Das erste Radisson RED Hotel weltweit hat seine Türen im April 2016 in Brüssel geöffnet, gefolgt von einer weiteren Eröffnung in Minneapolis im November 2016. Langfristig plant die Marke 60 Hotels bis zum Jahr 2020 in Betrieb zu nehmen.

(TN)