Kulinarische Weltreise

Hummus.jpg
Ganz egal ob Gemüse oder Fladenbrot - der Hummus passt zu beidem. Bild: Haim Yosef

Holen Sie sich Israel nach Hause

KULINARISCHE WELTREISE: Der Hummus ist aus der israelischen Küche nicht wegzudenken. Mit unserem Rezept gelingt der leckere Dip auch in der heimischen Küche.

Israel steckt voller Überraschungen: Hübsche Küstenregionen, das Jordantal, hügelige Landschaften im Zentrum und die Negev-Wüste gibt es auf einer Reise zu entdecken. Das Land ist von verschiedenen Religionen geprägt und wird von Juden, Christen und Muslimen als das Heilige Land der Bibel angesehen. Die heiligsten Stätten wie die historische Klagemauer und die Al-Aqsa-Moschee liegen in Jerusalem. Feierwütige sollten unbedingt in die Metropole Tel Aviv reisen und sich vom Nachtleben mitreisen lassen. Kurz gesagt: In Israel ist für jeden etwas dabei

Auch kulinarisch gesehen ist das Land extrem abwechlungsreich. An liebevoll hergestelltem Ziegenkäse, würzigen Falafeln, einem guten Tropfen Wein und dem weltbekannten Hummus kommen Besucher auf ihrer Reise in das heilige Land nur schwer drum herum. Wäre ja irgendwie auch schade, weil das Essen einfach so gut schmeckt. Wir zeigen Ihnen, wie Sie sich ein Stück Israel nach Hause zaubern.

Folgende Zutaten benötigen Sie für eine grosse Portion Hummus:

  • 500 g Kichererbsen aus der Dose (Abtropfgewicht)
  • 2 Knoblauchzehen
  • 100 g Sesampaste aka Tahine
  • Salz nach Geschmack
  • 3 EL Zitronensaft
  • 1 TL gemahlener Kreuzkümmel
  • 100 ml kaltes Wasser

Zubereitung:

Die Kichererbsen im Sieb waschen und abtropfen lassen. Anschliessend die Kichererbsen mit dem Pürierstab pürieren, bei Bedarf den Brei mit etwas kaltem Wasser geschmeidig machen.

Nun den Knoblauch schälen und ganz fein hacken. Danach mit dem Tahine, Zitronensaft, Kreuzkümmel und Salz zu den Kichererbsen geben und so lange rühren, bis eine glatte, sämige Paste entstanden ist. Um die Geschmeidigkeit zu erhöhen, kann man
nach Geschmack und Bedarf hochwertiges Olivenöl oder etwas Wasser hinzugeben.

In Israel wird der Hummus sowohl kalt als auch warm mit Pitabrot serviert.

Guten Appetit - Bete'avon!

Sie können nicht genug von den israelischen Köstlichkeiten kriegen? Unter diesem Link finden Sie weitere Rezepte.

(NWI)