Reisebüro Mittelthurgau

Mittelthurgau_Gourmet3.jpg.jpg
Interviews mit den Starköchen gehören ebenfalls zu den Gourmet-Abenden auf den Excellence-Schiffen: 3-Sterne-Chef Peter Knogl nach getaner Arbeit, befragt von Conférencier Sven Epiney. Bilder: Mittelthurgau

Sponsored Die Meisterköche bitten auf den Rhein

Die Galaabende des guten Geschmacks stehen an: Zum 5. Mal findet das Excellence Gourmetfestival statt. 34 profilierte Grandchefs, Altmeister der Gilde und Schweizer Kochtalente verwöhnen auf der Queen und Princess.

Ab Ende Oktober dreht sich auf der Excellence Queen und der Excellence Princess alles um den guten Geschmack. Zum 5. Mal erfolgt das Excellence Gourmetfestival. Vom 26. Oktober bis am 21. November 2017 kocht die Crème de la Crème der Schweizer Haute Cuisine an Bord der Excellence-Grandhotels Queen und Princess zwischen Basel und Strassburg.

Einmal mehr liest sich die Liste der teilnehmenden Chefs wie das Who-is-who der Schweizer Kochszene. Den Reigen am 26. Oktober eröffnet Johann Lafer (Stromburg, Bingen). Es folgen Martin Dalsass (Talvo, St. Moritz), Rolf Fliegauf (Ecco, Ascona) und Bernadette Lisibach (Neue Blumenau, Lömmenschwil). Am 29. Oktober verwöhnt Heiko Nieder (The Dolder Grand, Zürich) und einen Tag später Nik Gygax (Löwen, Thörigen) auf der Fahrt von Basel nach Strassburg.

Ein Meister der Details: Starkoch Heiko Nieder vom The Dolder Grand Zurich.

Es folgen Seppi & Roger Kalberer (Schlüssel, Mels), Jungstar Dario Cadonau (Cadonau, Brail), Robert Speth (Chesery, Gstaad), Vroni Cotting-Julen (Chez Vrony, Zermatt) und Armin Amrein (Glow, Davos).

Besondere Highlights sind auch die Hin- und Rückfahrt am 12./13 November, bestritten vom Duo Rico Zandonella (Rico’s, Küsnacht) und Tanja Grandits (Stucki, Basel). Ebenso gespannt sein darf man auf Bernard & Guy Ravet (L’Ermitage, Vufflens-le-Château) eine Woche zuvor. Und erneut konnten die Gourmetfestival-Macher den 19-Punkte-Starkoch Peter Knogl (Les Trois Rois, Basel) anheuern.

Doch die Liste geht noch weiter von Franz Wiget (Restaurant Adelboden, Steinen-Schwyz) über August Minikus (Mammertsberg, Freidorf), Silvia Manser (Truube, Gais), Hans-Peter Hussong (Wiesengrund, Uetikon) bis Jacky Donatz (ehemals Sonnenberg, Zürich), Irma Dütsch (ehemals Fletschhorn, Saas-Fee) oder Vreni Giger (Rigiblick, Zürich). Und neu dabei an Bord sind Ivo Adam und Florian Neubauer (Backstage, Zermatt).

Für Stephan Frei, den Geschäftsführer von Reisebüro Mittelthurgau ist das Gourmetfestival eine Herzensangelegenheit: «Diese Gourmetabende warten mit einer ganz speziellen Ambience auf, zudem esse ich natürlich selber sehr gerne.» Für die Chefs selber stehe aber ein Marathon auf dem Programm, schliesslich hätten sie über 100 Gäste zu bekochen, im Vergleich zu den 25 bis 30 Gästen in ihren Spitzenlokalen: «Doch unsere eigenen Küchen-Chefs und langjährigen Crewmitglieder stehen den Grandchefs tatkräftig zur Seite und unterstützen sie.»

Mit den Meisterköchen stehen zugleich interessante Persönlichkeiten am Herd. Über sie können die Gäste einiges erfahren, denn es gibt viel zu erzählen über die Art der Zubereitung. Mit an Bord als Conférenciers – sie führend durch den Abend und bitten die Chefs zum Interview – sind nämlich auch sechs bekannte TV-Persönlichkeiten, die sich abtauschen: Christa Rigozzi, Sven Epiney, Zoe Torinesi, Röbi Koller, Annina Campell und Rainer Maria Salzgeber. Für gelungene Gourmet-Abende ist also gesorgt.

Lesen Sie morgen: So schön sind Yacht-Kreuzfahrten entlang der kroatischen Adria-Küste.

(Dieser Artikel entstand in Zusammenarbeit mit Reisebüro Mittelthurgau)

(TN)