Trips & People

Stefan_Büsser.jpg
Stefan Büsser kommt meist auf den letzten Drücker am Flughafen an. Bild: Stefan Büsser

Steckbrief «Auf den Malediven habe ich um die Hand meiner Freundin angehalten»

Stefan Büsser, Radio- und TV-Moderator sowie Standup-Comedian, hat sich am 1. April 2018 verlobt. In unserem Steckbrief erzählt er von seinem besonderen Reise-Ritual und wieso er teurere Reisen bei Kuoni organisieren lässt.

Dahin geht meine nächste Reise:

Die Sommerferien verbringe ich traditionell auf Mallorca, wo meine Eltern ein Ferienhaus haben. Die Insel ist wesentlich besser als ihr Ruf. Wenn man die guten Orte kennt, ist es eine der schönsten Inseln der Welt.

Damit fliege ich am liebsten:

Bei mir fliegt der Nationalstolz mit; Das muss schon Swiss oder Edelweiss sein, trotz deutschem Migrationshintergrund dieser Airlines. Ich bin aber auch schon «fremdgegangen», als ich den A380 ausprobiert habe.

Diese Ferien sind unvergesslich:

Wir waren gerade eben auf den Malediven, auf Niyama. Es gibt nichts, dass die Malediven toppen kann. Dieses Meer, die Unterwasser-Welt und die traumhaften Strände sind einmalig. Zudem habe ich dort um die Hand meiner Freundin angehalten, was die Ferien zusätzlich unvergesslich macht.

Dieses Gadget habe ich immer dabei:

Das Handy, weil es mittlerweile Kamera, Draht zur Familie und Personal-Assistent in einem Gerät ist.

Das ist mein besonderes Reise-Ritual:

Ich bin eher immer auf die letzte Sekunde dran. Das ist aber weniger ein Ritual als eine unangenehme Schwäche von mir.

Ich buche jeweils über:

Die meisten Reisen stelle ich selber zusammen. Gerade aber teurere Ferien lasse ich gerne von Kuoni organisieren und bin dann auf der sicheren Seite, falls etwas passiert.

(YEB)