Trips & People

Tampa_VSPC.JPG
Die Runde im Grand Hotel Dolder (v.l.): Rahel Seiler (TUI Suisse), Fabio Negro (FTI), Marion Wolf (Visit St. Pete/Clearwater), Fabio Di Canio (Hotelplan), Beatrice Honegger (Kuoni), Sandro Paschini (Primus Verlag), Tobias Pflantz (FTI), Christoph Huckele (Knecht Reisen), Vera Sommer (Tampa), Angelo Heuberger (Primus Verlag) und Carmen Frei (Kuoni). Bild: TN

Tampa und St. Pete/Clearwater bedanken sich bei Schweizer Partnern

Die beiden beliebten Ferienregionen im Westen Floridas luden zum mittlerweile sechsten Mal zum «Appreciation Dinner» ins Zürcher Grand Hotel Dolder.

Seit Edelweiss Air 2012 Flüge von Zürich nach Tampa aufnahm, ist der Anlass zu einem Fixpunkt für die Schweizer USA-Spezialisten geworden: Am Montag nach der ITB laden die benachbarten Ferienziele Tampa sowie St. Pete/Clearwater eine kleine Schar geladener Branchenpartner zu einem hochkarätigen «Appreciation Dinner» ins Zürcher Grand Hotel Dolder ein - heuer erstmals auch Vertreter der Presse.

Die in der Schweiz bestens bekannten Vera Sommer (Tampa) und Marion Wolf (Visit St. Pete/Clearwater) luden insgesamt zehn Branchenpartner ein. Nebst dem genussvollen Dinner und einer kleinen Präsentation der beiden Zielgebiete gab es natürlich Zeit für ausgedehnte Gespräch zum Zustand des US-Reisegeschäfts.

Dass das Reisegeschäft aus der Schweiz in die USA derzeit weiter abnimmt, wurde rund um den Tisch bekräftigt. «Für uns heisst das umso mehr, dass wir uns jetzt gegenüber dem Schweizer Markt mit seinen hochwertigen Kunden und geschätzten Branchenpartnern erkenntlich zeigen wollen», liess Marion Wolf wissen. Das Engagement der beiden Damen bzw. Zielgebiete auf dem Schweizer Markt wird hierzulande sehr geschätzt - und drückt sich hoffentlich in weiterhin guten Zahlen aus. Sicher ist, dass es der Region um die Tampa Bay in den letzten Jahren gelungen ist, sich zu einem wichtigen und geschätzten Ferienziel Floridas im Schweizer Markt zu etablieren, das noch lange Zuspruch erhalten wird.

(JCR)