Trips & People

fti_mireille.jpg
Mireille Hug besucht in diesen Tagen die top Agenten mit einer süssen Überraschung. Bild: TN

FTI-Aufmunterung für top Agenten

Kurz vor Weihnachten klopfte Mireille Hug, District Sales Manager FTI, bei rund 50 Agenten an.

So einfach sei es nicht, die Agenten in diesen Tagen zu besuchen, schildert Mireille Hug ihre vorweihnächtliche Tour. Denn zahlreiche Reisebüros haben weiterhin nur beschränkte Öffnungszeiten. Die FTI District Sales Managerin klopfte auch bei Travelnews an der Zürcher Hohlstrasse 216 an mit einer süssen Überraschung.

Es sind bewegte Tage für Schweizer Reisebüros, da kommen Überraschungsbesuche von Agentenbetreuerinnen und Betreuern sehr gelegen, vor allem auch wenn sie noch gute und praktische Infos mit dabei haben.

Für FTI-Agenten derzeit ein Plus ist der «3-fach-Schutz»: Weiterhin sorgt FTI mit dem FTI-Flexplus-Tarif für eine flexible Planung. Zu einem geringen Aufpreis lassen sich bei allfälligen Unwägbarkeiten die geplanten Ferien kostenlos umbuchen oder stornieren. Zweitens bietet das Corona-Reiseversprechen die Erstattung zusätzlicher Unterkunftskosten. Und drittens, der Corona-Reiseschutz bietet die Rückerstattung von Stornokosten. Für Reisebüros und Reisende derzeit ein weiterer FTI-Trumpf: der Veranstalter bietet in diesen Wochen sehr attraktive Frühbucher-Rabatte an.

Carmen Doré, die Geschäftsführerin bei der FTI Touristik AG, sagt zur aktuellen Ausgangslage: «Für das neue Jahr sind nicht nur wir als Veranstalter, sondern auch unsere Gäste zuversichtlich. Einen wesentlichen Beitrag leistet da unser Dreifach-Schutz aus FLEXPLUS-Tarif, Corona Reiseschutz und Reiseversprechen. So lassen sich Reisen in die Sonne auch in schwierigen Zeiten sorgenfrei geniessen.»

(GWA)