Trips & People

Trainrallye 2021_Bild 1_Nachtzugdepot.jpg
Die Teilnehmer der TrainRallye vor dem ÖBB Nightjet. Bild: SBB

Die SBB war mit Partnern auf TrainRallye

Während der SBB «TrainRallye» erhielten 20 Reisebüromitarbeitende und Lernende spannende Einblicke in Europas Top-Züge. Spezialisten der SBB, DB und TGV Lyria waren mit dabei.

Nach einer pandemiebedingten Pause im letzten Jahr konnte die SBB TrainRallye am 4. und 10. November 2021 in Zürich wieder stattfinden. 20 Reisebüromitarbeitende und Lernende durften ein abwechslungsreiches Programm erleben. Unter Beisein von Spezialisten der SBB, DB und TGV Lyria konnten die Top-Züge besichtigt werden. Dabei erhielten die Teilnehmenden spannende Informationen über die Merkmale der einzelnen Züge.

Anschliessend wurden die Teilnehmenden bei einem Rundgang durch den Zürich HB in die Geschichte des grössten Bahnhofs der Schweiz entführt. Am Nachmittag gab die SBB Transportpolizei Einblick in ihren spannenden Alltag am Bahnhof und unterwegs. Zum Abschluss besichtigten die Teilnehmenden in der Serviceanlage Zürich Herdern die Nachtzüge. Drei Nachtzug-Experten stellten die unterschiedlichen Abteile und Komfortklassen vor.

Ab Zürich verkehren täglich Nachtzüge in Richtung Hamburg, Berlin, Wien, Graz, Budapest und Prag. Ab dem 12. Dezember 2021 neu auch nach Amsterdam, wie Travelnews berichtete. Der Zug mit Schlaf- und Liegewagen fährt von Zürich via Basel SBB und Köln nach Amsterdam. Abfahrt in Zürich ist jeweils um 21.59 Uhr und in Basel um 23.13 Uhr. Dieser kommt schliesslich um 9.01 Uhr in Amsterdam an.

(TN)