Trips & People

CLYB (2).jpg
Links: Pascale Behnsen und Chris Roth im Champions Club, wo das Logo von UEFA-Reisepartner Expedia Group omnipräsent ist; rechts die grandiose Kulisse im Berner Wankdorf-Stadion. Biler: JCR

Sportliche Emotionen mit Expedia

Eine Gruppe ausgewählter Reisebranchen-Partner durfte auf Einladung von Discover the World/Expedia TAAP dem Champions-League-Kracher Young Boys gegen Atalanta in Bern beiwohnen.

Reisen sind ein wichtiger Bestandteil für die Durchführung einer erfolgreichen UEFA Champions League – deshalb ist die Expedia Group bereits seit 2018 Partner des europäischen Fussballverbands UEFA und so auch in der Saison 2021/2022 wieder offizieller Reisepartner der Champions League. Das verleiht der Expedia Group einerseits die Möglichkeit, ihre Marken Expedia und Hotels.com am Fernsehen und in unzähligen weiteren Marketingplattformen ideal in Szene zu setzen, und es erlaubt dem Unternehmen auch, Gäste zu Champions-League-Spielen einzuladen.

So kam es, dass am 23. November rund ein Dutzend ausgewählte Schweizer Reiseprofis die Gelegenheit erhielten, dem Champions-League-Spiel zwischen den Young Boys Bern und Atalanta Bergamo im Berner Wankdorf-Stadion als VIPs beizuwohnen. Eingeladen hatten Pascale Behnsen (Director) und Chris Roth von Discover the World Schweiz, welche hierzulande nebst diversen Airlines auch Expedia TAAP vertreten (TAAP steht für «Travel Agent Affiliate Program»). Nach individueller Anreise konnten sich die Teilnehmenden im «Champions Club» einfinden, einem speziell für die Champions League konzipierten «Hospitality Package» mit freier Verköstigung, Getränken und Entertainment. Für einige reichte es zum Selfie mit dem Trainer der Schweizer Nationalmannschaft, Murat Yakin, während andere bereits die vorzüglichen Plätze - zentral und sehr nah am Rasen, direkt bei der Medienzone - genossen.

Ob YB-Fan oder nicht: Die beiden Mannschaften boten ein tolles Spiel (Endstand 3:3) und die geladenen Gäste konnten ein wunderbares Fussball-Erlebnis so nah am Rasen wie kaum je und mit tollem Catering geniessen. Bleibt zu hoffen, dass sich auch kommendes Jahr ein Schweizer Team für die Champions League qualifiziert optimal und Expedia dann auch weiterhin Reisepartner der Champions League ist. Wer vor Ort übernachten will - kein Problem: Hotels.com bietet Reisenden auf seinen 90 lokalen Websites in 41 Sprachen eines der umfassendsten Angebote an online buchbaren Unterkünften.

Gänsehaut bei der Champions-League-Hymne - so nah an den Spielern (im Vordergrund die Spielerbank von Atalanta Bergamo) ist man in der Champions League selten. Bild: JCR
Freude über tolle Sitzplätze und ein packendes Spiel bei (v.l.) Silvio Rimoldi (Travel Worldwide, mit Sohn), Pascale Behnsen (Discover the World/Expedia TAAP) und Jean-Claude Raemy (Travelnews). Bild: JCR

(JCR)