Trips & People

AC9neu.jpg
Bildergalerie
11 Bilder
Aufgeräumte Stimmung bei Mehdi Sentissi (Air Canada, 2.v.l.) mit den Partnern des Flughafens Zürich, vertreten durch (v.l.) Natalie Gessler, Chantal Weinmann (Nichte des früheren Air-Canada-Chefs Rolf Weinmann!) und Florian Raff. Bilder: JCR

Air Canada fliegt bald wieder täglich nach Toronto

Von Jean-Claude Raemy

Air Canada lud zu einem ungezwungenen Thanksgiving-Event ein, und über 50 Partner freuten sich über die Möglichkeit zum persönlichen Treffen der «Kanada-Community» der Schweizer Reisebranche. Dabei verkündete Air Canada zudem gute News zu den Flügen nach Toronto - und auch nach Vancouver!

Am gestrigen 11. November lud Air Canada nach einem Pandemie-bedingten einjährigen Unterbruch wieder zum traditionellen «Thanksgiving Dinner» ein, am Vortag bereits in Genf und nun eben auch im Raum Zürich - und war somit die erste Airline, oder zumindest einer der ersten, welche nach langen Monaten ohne Live-Event wieder zu physischen Zusammentreffen in der Schweiz einlud. Das wurde sehr geschätzt: Über 50 Branchenpartner folgten der Einladung zum Dinner im Restaurant Am Chappeli in Volketswil ZH; am Vortag in Genf waren es gar 70 Teilnehmende gewesen. Mit dabei waren Vertreter von Reiseveranstaltern, Consolidators, Partner-Airlines und vom Flughafen Zürich - und natürlich Travelnews. Nach der obligaten Zertifikatskontrolle am Eingang konnten dann im Inneren des Restaurants wieder Hände geschüttelt, Umarmungen und Küsschen ausgetauscht und maskenfreie Diskussionen geführt werden. Für viele ein freudiges Wiedersehen nach langen Monaten Absenz; klar gab es sehr viel zu erzählen.

Natürlich hatte auch Air Canada etwas zu erzählen. Gastgeber Mehdi Sentissi (Country Manager Switzerland, Morocco & Algeria, Air Canada) bedankte sich bei den anwesenden Partnern für das Durchhaltevermögen und die Treue zu Air Canada und konnte über eine gute Nachfrage seit der Öffnung der kanadischen Grenzen am 7. September 2021 berichten. Da Air Canada gerne auch für Flüge in die USA genutzt wird, ist zudem die vor wenigen Tagen erfolgte Öffnung der USA ein weiteres wichtiges Signal. Deshalb hatte Sentissi - der normalerweise in der Deutschschweiz präsente Fabio Bühlmann (Sales Account Executive, Air Canada) musste leider verletzungsbedingt passen - auch gute Nachrichten im Gepäck, hinsichtlich den Flugfrequenzen.

Aktuell fliegt Air Canada ab Zürich vier Mal wöchentlich (Mo, Di, Do, Sa) nach Toronto; zum Einsatz kommt dabei ein Boeing 787-900 (Dreamliner) in Dreiklassenkonfiguration. Dies wird auch über die Festtage so beibehalten. Zwischen dem 2. und 10. Januar 2022 wird es vorübergehend sechs wöchentliche Flüge geben (jeden Tag ausser Dienstag), allerdings durchgeführt mit einer Boeing 777. Vom 12. Januar bis 3. März wird dann lediglich noch drei Mal pro Woche (Mi, Fr, So) geflogen, wiederum mit dem Dreamliner. Doch ab dem 4. März 2022 wird Air Canada dann zurück zu täglichen Flügen ab Zürich nach Toronto übergehen. Ebenso ist geplant, im Sommer (18. Juni bis 11. Oktober) auch wieder die saisonalen Flüge ab Zürich nach Vancouver durchzuführen, und zwar fünf Mal pro Woche (Mo, Di, Do, Sa, So). Ab Genf fliegt Air Canada aktuell drei Mal wöchentlich nach Montreal (Mo, Mi, Fr), und zwar mit einem Airbus A330; vom 2. Januar bis Ende April wird diese Frequenz auf fünf wöchentliche Flüge (Mo, Mi, Fr, Sa, So) ausgebaut, ab dem 1. Mai dann wird weiterhin fünf Mal geflogen, aber an anderen tagen (Mo, Di, Do, Sa, So). Gemäss Sentissi lautet das Ziel, dereinst auch ab Genf wieder täglich zu fliegen.

Für ein gutes Kanada-Geschäft ist also flugseitig angerichtet; einen Vorgeschmack auf Kanada gab es in kulinarischer Form von Chef Frank Widmer - mit welchem Air Canada bereits bei einem früheren Event im Park Hyatt zusammen gearbeitet hatte - welcher Truthahn, Caesar Salad mit Lachs und feine kanadische Desserts wie z.B. «Nanaimo Bars» kredenzte. Diese konnten an Buffets frei abgeholt werden, es herrschte «free seating» und ungezwungene Atmosphäre, ideal für den langersehnten direkten Austausch. Als allerglücklichste Teilnehmerin ging Célia Gilomen (Kuoni Ticketshop) nach Hause: Sie gewann im Rahmen einer Verlosung ein Ticket für zwei Personen in Premium Economy für einen Flug nach Wahl nach Kanada oder in die USA mit Air Canada.