Trips & People

2021-09-24_Disneyland Paris Hotelplan Suisse.jpg
Die Studienreisen-Gruppe unterwegs im Disneyland Paris - vorne v.l.: Karima Berkat (Signature Voyages Genf), Myriam Karlen (Moléson Voyages), Sophie Charmillot (Hotelplan Marin), Nikita Pozzi (Hotelplan Lugano); hinten v.l.: Riet Fedi (Disney), Karin Bachmann (Hotelplan Glattbrugg), Joy Ryter (Hotelplan Visp), Simone De Boer (Hotelplan Glattbrugg), Janis Vaterlaus (Hotelplan Glattbrugg) und João Toribio (Hotelplan Bulle). Bild: Hotelplan Suisse

Hotelplan Suisse unterwegs im Disneyland Paris

Vom 12. bis 14. September 2021 war eine zehnköpfige Studienreise-Gruppe von Hotelplan Suisse unterwegs im Disneyland in Paris.

Hotelplan Suisse führte jüngst einige ausgewählte Branchenpartner im Rahmen einer Studienreise mit TGV Lyria in den wichtigsten Themenpark Europas, das Disneyland Paris. Die Studienreise startete am 12. September 2021 von Zürich beziehungsweise Lausanne (für die Teilnehmenden aus der Westschweiz) und führte mit dem TGV Lyria nach Paris, wo die Gruppe vier Stunden später am Gare de Lyon eintraf. Von dort ging es mit einer knapp 45-minütigen Zugfahrt weiter ins Disneyland Paris.

Nach der Ankunft folgte eine Produktepräsentation zum TGV Lyria sowie eine Übersicht zum Freizeitpark. Zudem stand die Besichtigung dreier Themenhotels während des zweitägigen Aufenthalts auf dem Programm. Aber auch der Besuch der Attraktionen kam nicht zu kurz: So wurde die Gruppe während eines Nachmittags von einem VIP-Guide durch den Park geführt, welcher interessante Informationen zum Park vermittelte und verkürzte Wartezeiten an den Attraktionen ermöglichte. Am 14. September 2021 machte sich die Gruppe nach einem weiteren Vormittag im Park mit dem TGV Lyria wieder auf den Rückweg in die Schweiz.

«Das Disneyland Paris bietet faszinierende Themenwelten rund um die Disney Figuren und hat für Gross und Klein etwas dabei. Mit einer Übernachtung in einem der Themenhotels geht das Erlebnis nach dem Parkbesuch am Abend und am nächsten Morgen weiter. Die Themenhotels sind raffiniert gebaut und eingerichtet, so dass man immer wieder etwas neues entdeckt», so Karin Bachmann, Product Manager Schweiz, Österreich, Deutschland und Frankreich, welche die Studienreise organisierte.

(TN)