Trips & People

Martin_Fuchs.jpg
Martin Fuchs geniesst seine Ferien mit seiner Freundin Paris Sellon auf einem Gestüt in Wellington. Bild: zVg

Steckbrief «Bei der Einreise in die USA war mein Visum nicht mehr gültig»

Der Profi-Springreiter Martin Fuchs erzählt im Steckbrief über seine besonderen Reise-Rituale und warum er einmal nicht in die Vereinigten Staaten reisen konnte.

Dahin geht meine nächste Reise:

Meine nächste Reise führt mich nach Miami.

Mit dieser Airline fliege ich am liebsten:

Wie es sich als Schweizer gehört, natürlich mit der Swiss. Als zweite Airline folgt Emirates.

Diese Ferien sind unvergesslich:

Los Cabos in Mexiko im Oktober 2019 mit meiner Freundin Paris, meinem Bruder Adrian, seiner Verlobten Alexandra und weiteren Freunden. Wir hatten sehr viel Spass und viel gutes Essen!

Dieses Gadget habe ich immer dabei:

Mein Smartphone - ohne das geht gar nichts.

Das ist mein besonderes Reise-Ritual:

Während dem Flug schlafe und trinke ich immer sehr viel - Wasser natürlich!

Ich buche jeweils über:

Ich habe das Glück, dass meistens meine Mutter die Buchungen macht. Sie ist die «Buchungs-Spezialistin» in unserer Familie.

Das war meine grösste Reise-Panne:

Bei der vorletzten Einreise in die USA war mein Visum nicht mehr gültig. Bis das neue Visum dann schliesslich bereit war, war der Flieger bereits weg…

(NWI)