Trips & People

wittwer_martin20.jpg
Für den langjährigen TUI-Topmanager sei der richtige Zeitpunkt gekommen, eine neue Herausforderung anzugehen. Bild: TN

Martin Wittwer verlässt TUI Suisse

Nach 20 Jahren als CEO von TUI Suisse ist Schluss: Wittwer nimmt ab März eine neue Herausforderung wahr.

Überraschung zum Jahresauftakt! Martin Wittwer (58), CEO von TUI Suisse, verlässt das Unternehmen, um eine neue Herausforderung ausserhalb der TUI anzugehen.

Wittwer hat 1999 die Führung der damaligen ITV (Imholz-TUI-Vögele) übernommen und das Unternehmen erfolgreich aus der Verlustzone geführt. Durch veränderte Systeme und Prozesse sowie einer klaren Straffung des Markenportfolios hat er unter der heutigen TUI Suisse die nach eigenen Angaben «erfolgreichste Reisemarke in der Schweiz» eingeführt. «Die TUI Suisse ist sehr erfolgreich, gesund und gut aufgestellt. Es gäbe keinen besseren Zeitpunkt um mich nochmals neu zu orientieren und eine neue berufliche Herausforderung zu suchen», erklärt Wittwer in einer Medienmitteilung.

Martin Wittwer verlässt das Unternehmen per Ende Februar und gibt zeitgleich auch die Verwaltungsratsmandate von Cruisetour und TUI Italia ab. Eine geeignete Nachfolge wird derzeit gesucht. «Martin Wittwer hat die Marke TUI erfolgreich in der Schweiz eingeführt und das Unternehmen TUI Suisse zu dem gemacht, was es heute ist. Wir danken ihm für sein jahrelanges Engagement und wünschen ihm für die Zukunft alles Gute», sagt David Burling, Verwaltungsratspräsident von TUI Suisse und CEO Markets & Airlines der TUI Group.

Im August 2019 führte Travelnews noch ein Interview mit Martin Wittwer aus Anlass seiner 20 Jahre bei TUI Suisse und fragte, wo er in zwanzig Jahren sein werde. «Sicher nicht mehr bei TUI», sagte er damals. Nun war es nicht einmal mehr ein Jahr.

(JCR)