Trips & People

Zukunftstag.JPG
Travelnews-Chefredaktor Jean-Claude Raemy hatte den ganzen Tag lang Stieftochter Jaylin (11) mit dabei. Im Video unten sehen Sie, was der Tag für sie so hergab. Bild: NWI

In eigener Sache Zukunftstag bei Travelnews

Am 14. November 2019 war wieder Zukunftstag. Auch wir haben versucht, Interesse für unseren Berufsstand zu wecken.

Das Wohl unserer Volkswirtschaft hängt von begeisterungsfähigen jungen Menschen ab, welche berufliche Kompetenzen im Einklang mit ihren Talenten und Interessen entwickeln können. Es ist aber gar nicht so leicht zu wissen, wofür man geschaffen ist oder was man kann und will im Leben. Genau dafür gibt es den Nationalen Zukunftstag. Unter dem Motto «Seitenwechsel» begleiten dabei Schülerinnen und Schüler der 5.-7. Klasse ihre Eltern oder Bekannten im Betrieb oder nehmen an Spezialprojekten teil, und erhalten so vielseitige Einblicke in verschiedene Berufe. Vielleicht öffnen sich dabei auch unerwartete Türen.

Travelnews will natürlich etwas zur Nachwuchsförderung beitragen. Jaylin (11 Jahre), Stieftochter von Travelnews-Chefredaktor Jean-Claude Raemy, schaute deshalb am heutigen Zukunftstag bei uns in der Redaktion vorbei. Der Tag ging ziemlich schnell vorbei: Zunächst heisst es Mails und generelle Informationslage checken, dann entscheiden, worüber ein Artikel entstehen soll und worüber nicht geschrieben wird. Jaylin darf sich ebenfalls an einen Artikel wagen - zur Generation Z, zu welcher sie selber gehört, und welcher (natürlich mit etwas Beihilfe aus der Redaktion) hier erschienen ist. Den ganzen Tag über werden auch Video-Snippets gedreht, anschliessend gibt es noch ein Kurzinterview, dann wird geschnitten und vertont, und fertig ist das Video zum Tag. Dieses wollen wir unseren Lesern nicht vorenthalten:

Der Zukunftstag ist ein Projekt der Gleichstellungsfachstellen und -kommissionen der Kantone AG, AR, BE, BL, BS, FR, GE, GL, GR, LU, NE, SG, SZ, TI, UR, VS, ZG und ZH sowie der Stadt Bern, der Stadt Zürich und des Fürstentums Liechtenstein. Er wird vom Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation SBFI finanziell unterstützt.

Travelnews freut sich, einen kleinen Beitrag leisten zu können - auf, dass der Berufsstand der (Reise-)Journalisten & -Journalistinnen von vielen Mädchen und auch Jungs ins Visier genommen wird.

(JCR)