Trips & People

Steckbrief_Kenny2.jpg
Der Dreh von «Die Bachelorette» in Südafrika war eines der Highlights von Kennys bisherigen Reiseerlebnissen. Bild: Kenan Leemann

Steckbrief «Auf Reisen bin ich immer mit dem Rucksack unterwegs»

Kenan Leemann, besser bekannt als «Kenny», ergatterte bei der diesjährigen Staffel von «Die Bachelorette» die letzte Rose von Andrina Santoro. Uns hat der Zürcher verraten, wohin er mit seiner Eroberten als nächstes reist und welche Ferien für ihn unvergesslich waren.

Dahin geht meine nächste Reise:

Meine nächste Reise geht ins Heimatland meiner Freundin, nämlich nach Italien, genauer gesagt nach Sizilien. Tatsächlich war ich bisher noch nie in Italien und freue mich das Land, die Kultur und natürlich die Wurzeln von Andrina zu entdecken. Alle Eindrücke von unserem gemeinsamen Abenteuer gibt es dann auf meinem Instagram @kennykaany zu sehen.

Mit dieser Airline fliege ich am liebsten:

Am liebsten fliege ich mit der Swiss und Turkish Airlines. Beide Airlines sind sehr zuverlässig, haben hohe Standards und ein super freundliches Personal.

Diese Ferien sind unvergesslich:

Als halb Schweizer und halb Türke habe ich viele meiner Ferien in Bodrum in der Türkei verbracht. Die Zeit dort hat mir viele unvergessliche Momente beschert. Ich habe dort sogar einmal drei Monate als Animator in einem der grössten Resorts von Bodrum gearbeitet, das war eine grossartige Zeit! Selbstverständlich waren die fünf Wochen, welche ich für den Dreh von «Die Bachelorette», in Südafrika verbringen durfte ebenfalls unvergesslich. Die Zeit dort war eine einmalige Erfahrung und ich bin unglaublich dankbar, dass ich dieses Abenteuer erleben durfte und zugleich meine Traumfrau Andrina für mich gewinnen konnte. Südafrika wird definitiv immer ein Highlight in meinem Leben bleiben

Dieses Gadget habe ich immer dabei:

Ich bin da relativ einfach gestrickt, ich bin nämlich auf Reise immer mit Rucksack unterwegs. Je nach dem wo ich gerade unterwegs bin variieren die Gadgets, aber grundsätzlich sind ein Snack, Wasser, Kamera und Hut immer mit dabei.

Das ist mein besonderes Reise-Ritual:

Ich habe kein besonders Reise Ritual. Beim Erkunden von neuen Orten, laufe ich meistens einfach mal drauf los und mache mich auf Entdeckungstour und lasse mich von der Kultur, den Vibes und den Sehenswürdigkeiten mitreissen.

Ich buche jeweils über:

Das ist sehr unterschiedlich, aber meistens über AirBnB, Ebookers, HolidayGuru.

Das war meine grösste Reise-Panne:

Glücklicherweise hatte ich bisher nie eine grössere Reise-Panne. Kleine Reise-Pannen wie beispielsweise verspätete oder ausgefallene Flüge, oder ein verlorenes Gepäckstück kommen ja öfters mal vor und machen das Reisen erst richtig spannend, oder?

(NWI)