Trips & People

HFT_Thun_AUS_Vietnam_T1719_01.jpg
Während 10 Tagen konnten 34 Studenten der HFT Thun unter fachkundiger Anleitung Vietnam erleben und viel dabei lernen. Bild: zVg

34 Studierende der HFT Thun auf Studienreise in Vietnam

Spannende Städte und Aufgabenstellungen zu Wasser und zu Land gab es für die Studenten zu erleben.

Auch aus der Schweiz verzeichnet die Trenddestination Vietnam steigende Einreisezahlen. Für den Standort Thun der Führungs- und Tourismusakademie der Höheren Fachschule für Tourismus HFT Luzern AG Anlass genug, diesen Trend näher zu untersuchen und mit 34 Studierenden anlässlich eines kürzlich durchgeführten 10-tägigen Auslandsseminars die aufstrebende Region zu erkunden. Unter der Seminarleitung von Valérie Burnier (auf dem obigen Bild vorne die 2.v.l.) und der Organisation von Andy Kuhn von Asien direkt (vorne 1.v.l.) sowie Sven Zika, vormals Pandaw River Cruises Phnom Penh (vorne 1. v.r.) wurden unter anderem SaPa, Hanoi und Halong Bay besucht. Neben den eigentlichen Reiserlebnissen anhand verschiedener praxisbezogener Aufgabenstellungen vor Ort wurde auch die mediale, PR-und Präsentations-Kompetenz der Studierenden geschult.

An der HFT mit ihren beiden Standorten Luzern und Thun werden Fach- und Führungskräfte für die Tourismusbranche entwickelt. Durch den konsequenten Praxisbezug und eine inspirierende Didaktik werden die Studierenden vom Wissen zum Können geführt, was sich in einem hohen Stellenwert des Lehrganges in der Praxis widerspiegle, wie es in einer Mitteilung heisst.

(TN)