Travelnews TV

Vorhang auf für Six in the City

SixIng.jpg
Sechs Freundinnen entdecken die Schweizer Städte - im neusten Film von Schweiz Tourismus. Bild: Schweiz Tourismus

«Sex and the City» war um die Jahrtausendwende eine extrem erfolgreiche Serie mit 6 Staffeln und 94 Episoden, welche sich um die Erlebnisse vier New Yorker Freundinnen dreht, in deren Zentrum stets Beziehungsthemen in sämtlichen Facetten stehen. 2008 wurde daraus ein Kinofilm gedreht, mit einem zweiten Teil im Jahr 2010. Nun ist «Sex and the City» wieder in aller Munde, weil der Streamingdienst HBO Max mit der Serie «And Just Like That» ein neues Kapitel basierend auf dem Buch »Sex and the City« und der Original-TV-Serie produziert. Das genaue Ausstrahlungsdatum ist noch nicht bekannt, doch trotz dem neuen Namen ist der Hype riesig, zumal fast alle ursprünglichen Protagonistinnen wieder dabei sind.

Diesen Umstand macht sich auch Schweiz Tourismus zunutze und hat einen eigenen Werbefilm namens «Six in the City» lanciert (siehe Video). Hierbei werden sechs Freundinnen auf ihrem Entdeckungstrip durch Schweizer Städte begleitet - in einer Art, die sehr stark an die Kult-Serie erinnert. Und mit dem Twist, dass die Freundinnen allesamt für eine bestimmte Vorliebe - sprich, ein in der Schweiz erhältliches Ferienangebot - stehen. So interessieren sich Manon für Kunst/Design, Nikki für Aktivferien/Yoga, Inés für Gastronomie/Genuss, Amber für Geschichte/Architektur, Chiara für Party/Ausgang und Rose für Wellness/Entspannung. Damit ist auch klar, dass sehr viele Schweizer Städte ein Cameo haben.

Viel Spass beim Film!

(JCR)