Travelnews TV

Die Schweiz ist einfach zu perfekt

ST.jpg
Findet, die Schweiz biete nicht genügend Drama: Der weltberühmte Schauspieler Robert de Niro gibt Tennis-As Roger Federer einen Korb. Screenshot: Youtube/TN

Schweiz Tourismus ist mit dem neusten Werbefilm ein echter Coup gelungen, welcher auf den Sozialen Medien weltweit einen regelrechten «Buzz» ausgelöst hat. Kein Wunder: Im Kurzfilmchen sind nebst dem Schweizer Tennis-König Roger Federer - mit welchem Schweiz Tourismus erst kürzlich die Zusammenarbeit ankündigte - sowie Robert De Niro zu sehen, einer der wohl berühmtesten Filmschauspieler der Welt. Im witzigen Clip versucht Federer, De Niro für die Teilnahme an einem Film in der Schweiz zu bewegen, und sendet diesem dafür ein Teaserfilmchen. De Niro blickt in Unterhosen aus dem Fenster seiner Wohnung in Tribeca (New York City) und lästert über die schönen Wiesen und Berge - das alles biete nicht genügend Drama, die Schweiz sei einfach «zu perfekt», was für einen Charakterschauspieler wie ihn schlicht uninteressant. Eine Abfuhr für Federer in Form eins Lobs für die Ruhe, Besonnenheit, Sicherheit der Schweiz.

Spiel, Satz, Sieg für Schweiz Tourismus.

«Indem wir unserer Kampagne diesen Hauch von Hollywood verleihen, werden wir noch mehr Aufmerksamkeit auf die Schweiz und ihre dramatisch schöne Natur lenken können», schliesst Martin Nydegger, CEO von Schweiz Tourismus.

(JCR)