Travelnews TV

«Wir haben Fernweh!»

Von Nina Wild
LandinSicht.jpg

Die erste virtuelle Ferienmesse «Land in Sicht» der Schweiz findet vom 22. bis 25. April statt. Rund 40 Unternehmen aus allen Bereichen der Touristik haben sich als Aussteller registriert, um Besucher an ihren Ständen zu empfangen und deren Reisehunger zu stillen. Mit dem ersten Messetag zeigte sich Initiant Cäsar Bolliger sehr zufrieden, wie Travelnews berichtete.

Travelnews hat sich am zweiten Messetag virtuell mit dem Flussreiseanbieter Thurgau Travel, Asien-Spezialist Tourasia, Italienkenner Smeraldo Tours sowie Schweiz Tourismus getroffen, um die Aussteller nach ihren Erfahrungen mit dem Format, ihren Erwartungen an der Teilnahme an der Messe sowie die Reiselust der Besucher zu befragen.

Die Feedbacks der vier Unternehmen fallen grösstenteils positiv aus: «Die technische Umsetzung dieser Messe ist wirklich sehr bewundernswert», findet etwa Tourasia-Inhaber und Geschäftsführer Stephan Roemer. Das einzige was ihn aber störe, sei, dass man weder bei den Besuchern noch den Mitarbeitenden an den Ständen wirklich wisse, wer sich hinter den Avataren befinde. Dies umzusetzen sei aber nun mal bei einer virtuellen Messe nicht möglich und gehe nur bei einem persönlichen Treffen. Auch Daniel Pauli, Geschäftsführer von Thurgau Travel, ist vom Erscheinungsbild der Messe beeindruckt und freut sich, dass so viele Branchenkollegen mit dabei sind.

Dominic Keller, Leiter Markt Schweiz bei Schweiz Tourismus, ortet auch in diesem Jahr ein grosses Interesse von Schweizerinnen und Schweizern, die Ferien Hierzulande zu verbringen. Schon zahlreiche Besucher seinen mit konkreten Fragen zu Wanderungen oder Bergbahnen auf ihn zugekommen. «Das freut uns natürlich riesig», hält er fest. Reisespezialistin Oriana Di Maio von Smeraldo Tours, hofft, dass die Besucherinnen und Besucher sich in den verbleibenden Messetagen noch etwas mehr trauen, die Chat-Funktionen oder auch Videocall zu nutzen. Zeigt sich aber insgesamt zufrieden, vor allem die Vorträge kämen bei den Gästen bislang sehr gut an.

Erfahren Sie mehr über die ersten Eindrücke der vier Aussteller zur virtuellen Ferienmesse «Land in Sicht».