Travelnews TV

Air France präsentiert im Safety Video das «savoir vivre»

air-france-797935_1920.jpg
Air France und ihre Partnerfluggesellschaft KLM haben über weitere Testmöglichkeiten in Zürich informiert. Bild: Worldpresspictures

Ab morgen Montag, 1. März, ist auf allen Langstreckenflügen von Air France ein neues Safety-Video zu sehen. Dieses ist nicht besonders ulkig oder abgefahren wie gewisse andere Safety-Videos jüngst waren, aber setzt dafür den Akzent auf die Vorzüge von Frankreich. Konkret wird die französische Kultur von ihrer eleganten, lebendigen und bewegenden Seite präsentiert.

Neben allen aktualisierten gesetzlichen Bestimmungen rückt das Video also die Essenz der Marke Air France ins Zentrum. Es ist sowohl eine an die ganze Welt gerichtete Einladung zum Reisen als auch eine Liebeserklärung an Frankreich und dessen «Art de Vivre». Zwei Crew-Mitglieder erklären den Fluggästen die Sicherheitsanweisungen, während sie gemeinsam von einer Sehenswürdigkeit zur nächsten reisen – an magische Orte, die das Beste von Frankreich in Erinnerung rufen. So geht es im Video etwa von der Opéra Garnier in Paris zu den Gärten auf Schloss Versailles, von der sonnigen französischen Riviera zum legendären Hotel Martinez in Cannes, weiter durch die Weinberge der Provence, durch Museen, an eine Modenschau, zu einem Stopover auf einer typisch französischen Café-Terrasse und weiter entlang der Ufer der Seine. Die Sicherheitsanweisungen enden - wo sonst? -auf der Spitze des nächtlich-funkelnden Eiffelturms.

Sechs Jahre nach der Veröffentlichung des letzten Safety-Videos berücksichtigt diese neue Version zudem die verschiedenen Flugzeugtypen und Kabinenausstattungen der Airline. Entwickelt wurde das Video in Zusammenarbeit mit der neuen Kommunikationsagentur Aura by Omnicom und in Partnerschaft mit Atout France, Frankreichs Tourismusbehörde.

(TN)