Travelnews TV

Das waren die besten Tourismusfilme im 2020

Screenshot_Vimeo_Portugal.jpg

Bereits zum 33. Mal hat das Internationale Komitee der Tourismusfilmfestivals (CIFFT) die Gewinner der besten Tourismusfilme am 10. Dezember 2020 für das abgelaufene Jahr gekürt. Die 33. Ausgabe der World Best Tourism Film Awards fand ganz Corona-konform virtuell im Schloss Belvedere in Wien statt. Bereits in den 32 Jahren zuvor war die Stadt Gastgeber.

Die Gewinner zu küren war sicherlich keine leichte Aufgabe. Über das ganze Jahr hinweg sind über 3500 Videos aus mehr als 130 Ländern eingegangen. Alexander V. Kammel, Direktor des CIFFT, überreichte die «Tourismus-Oscars» an der Online-Feierlichkeit. Als grosse Gewinner gelten Österreich, Frankreich und Spanien, die jeweils drei Awards abstaubten. Gefolgt von Chile und Japan mit zwei Gewinnern und Bosnien und Herzegowina, Deutschland, Litauen, Myanmar und Portugal mit einer Auszeichnung.

In folgenden Kategorien gab es Awards zu gewinnen: Tourismusdestination Land Promotion, Tourismusdestination Region Promotion, Tourismus Destination Stadt Promotion, Tourismus Dienstleistungen, Tourismus Produkte und Independent Travel Videos.

Jene Filme, welche die ersten drei Plätze in jeder thematischen Kategorie erreichten, erhielten die Auszeichnungen und den begehrten Titel «World's Best Tourism Film 2020». «In einem besonders schwierigen Jahr sind diese Videos von aussergewöhnlicher Bedeutung und hervorragende Beispiele für touristische Destinationen, die auf innovative Weise ihre touristischen Attraktionen vermarkten und eine Bindung zum Publikum aufbauen. Die Videos lassen uns auch optimistisch in eine glänzende Zukunft im Reisevideo-Marketing blicken», sagte
Alexander V. Kammel, Direktor des CIFFT.

Hier können Sie alle Gewinner-Videos aus 2020 und den Vorjahren anschauen.

(TN)