Travelnews TV

Fussballstars führen bei Qatar Airways durch die Sicherheitsvorkehrungen

Neymar_QATAR.jpg
Sonst um die Sicherheit seiner Schienbeine bemüht, für Qatar Airways aber um die Sicherheit der Passagiere: Der brasilianische Fussballstar Neymar Jr. Bild: Screenshot Qatar Airways

Sicherheitsvideos sind so etwas wie die neue PR-Visitenkarte von Fluggesellschaften. Das üblicherweise nicht gerade extrem spannende Vor-Abflugs-Sicherheitsprogramm soll mittels Humor, bekannten Persönlichkeiten oder aufwändigen Stories - oder einer Kombination aus all diesen dreien - nicht nur den gewünschten Sicherheits-Effekt haben, sondern auch für etwas willkommene PR sorgen.

Der neuste Coup stammt von Qatar Airways: Die Airline macht sich ihr vielfältiges Sportsponsoring zunutze und spannt aktuelle und frühere Fussballstars in ihr neustes Sicherheitsvideo ein. In diesem Video mit dabei: Robert Lewandowski (Bayern München, wo Qatar Airways seit einem Jahr Ärmelsponsor ist), Neymar Jr. (Paris St. Germain, das dem Qatar Investment Fund gehört) und Cafu (früher AS Roma, wo Qatar Airways heute Sponsor ist, und AC Milan). Die drei Fussballer zeigen im Umkleideraum, begleitet vom britischen Fernsehschauspieler Jason Thorpe als Trainer und Komödiendarsteller Ross Hatt als Zeugwart, den Gebrauch von Sicherheitsweste oder Sauerstoffmaske oder der QSuite.

Der mit sechs Minuten etwas lang geratene Film «spiegelt die neuesten Kampagnen der Fluggesellschaft wider und verleiht diesem wichtigen Aspekt des Reiseerlebnisses einen spielerischen Dreh», wie es in einer Mitteilung heisst. Zur Erinnerung: Qatar Airways ist offizieller FIFA-Partner und damit Sponsor der Fussball-WM 2018 und 2022 (welche in Katar stattfindet). In der Schweiz bietet Qatar Airways derzeit 21 wöchentliche Flüge nach Doha an: Zweimal täglich ab Zürich und jeden Tag ab Genf.

(JCR)