Travelnews TV

Nach heftigen Turbulenzen: Flugzeug landet mit 10 Verletzten in Basel

alkairlines.jpg

Am Sonntagabend erlebten die 121 Passagiere der bulgarischen Charterflug-Gesellschaft ALK Airlines 20 traumatisierende Minuten: Die Boeing 737 kam kurz vor der Landung am EuroAirport in hefige Turbulenzen. Offenbar so heftig, dass laut Passagieren ganze Sitze aus den Verankerungen gerissen wurden und in der Kabine Todesangst herrschte. Nach der planmässigen Landung kurz nach 20 Uhr mussten zehn Passagiere mit Verletzungen ins Spital gefahren werden. Wie es zum Vorfall kommen konnte, klärt der EuroAirport derzeit gemeinsam mit der Airline ab.

(nau/TN)