Travelnews TV

Keep it simple – Interlaken erklärt den Tourismus

Interlaken.jpg

Workshops, Informationsabende, Apéros – Tourismusorganisationen lassen sich viel einfallen, um die Bevölkerung der Tourismus-Hotspots zu sensibilisieren. Aber braucht es das in unserer digitalen und schnelllebigen Welt heutzutage noch?

Die Vorteile, die der Tourismus in Interlaken mit sich bringt, wurden von Interlaken Tourismus in einem kurzen Video, das bei einer Tourismussensibilisierungs-Studie entstanden ist, festgehalten. Das Hotels und Bergbahnen direkt von den Reisenden profitieren, liegt auf der Hand. In Vergessenheit gerät aber, dass auch der ortsansässige Bäcker mehr Umsatz generiert, wenn das Hotel seine Brötchen beim Frühstück serviert, die lokalen Baufirmen dank der nötigen Renovationen der Infrastruktur vermehrt Arbeit haben und die Einnahmen der Shops im Dorf durch die Einkäufe der ausländischen Gäste in die Höhe getrieben werden. Zugleich wird der Bevölkerung für ihr Verständnis für die negativen Effekte – wie grosse Menschenmengen und dadurch längere Wartezeiten während der Hochsaison – gedankt.

Keep it simple – das gilt wohl auch dafür, wenn es darum geht, das Verständnis der Bevölkerung gegenüber dem Tourismus zu erhöhen. Obwohl dem Video vielleicht eine Prise Humor fehlt, ist es trotzdem eine gute Möglichkeit Menschen aller Altersklassen innerhalb kurzer Zeit zu erreichen und ihnen ein wichtiges Thema zu vermittelt, ohne ihnen viel von ihrer wertvollen Zeit zu stehlen. Denn es ist wichtig, dass die Bevölkerung dem Tourismus gegenüber gut gesinnt ist – er generiert Arbeitsplätze und ist einer der bedeutendsten Wirtschaftssektoren in der Schweiz.

(NWI)