Travel Tech

The_New_Tripadvisor.jpg
Tripadvisor-CEO Steve Kaufer während seiner Präsentation der neuen Tripadvisor-Homepage. Bild: Tripadvisor

Tripadvisor wird zum Facebook des Reisens

Das Bewertungsportal hat ein neues Nutzererlebnis auf der Website vorgestellt. Aktuell in einer Betaversion verfügbar, will sich Tripadvisor so zur am stärksten personalisierten und vernetzten Reise-Community entwickeln.

Die Seite von Tripadvisor soll künftig noch weitaus dynamischer sein als bislang. Sobald sich ein User bei der Tripadvisor-App oder auf der Website anmeldet, wird keine statische Seite mehr angezeigt, sondern die Homepage in einen persönlichen Informations-Feed umgewandelt. Das Bewertungsportal will sich unter dem Motto  «The New Tripadvisor» als eine soziale, personalisierte und zeitgemässe Reiseplattform präsentieren, bei der der Community-Gedanke im Vordergrund steht.  

Sucht ein User nun beispielsweise ein bestimmtes Reiseziel, grenzt der Feed automatisch den Umfang der Informationen ein, die zu diesem bestimmten Ort angezeigt werden. Ein Beispiel: Wer eine Reise nach Paris plant, kann beispielsweise einen Artikel über das beste Restaurant der Stadt, die Reisetipps von Influencern sowie Bewertungen von Freunden sehen. Die neuen Tools liefern den Usern persönliche Tipps, Inspirationen für die nächste Reise und personalisierte Vorschläge je nach den eigenen Präferenzen.

Die Tripadvisor-User werden zudem künftig in der Lage sein, neue Formen von Inhalten zu sehen und diese auch selbst zu erstellen, einschliesslich Fotos, Videos und Artikel. Mitglieder können zudem «Reisen» erstellen, dazu gehören detaillierte Reiseführer, Reiserouten oder einfach Wunschlisten von Aktivitäten, die sie auf Reisen unternehmen wollen. Diese Trips können privat erstellt und für den persönlichen Gebrauch gespeichert oder mit der Community geteilt werden. Mit dem sogenannten «Reise-Feed» können User bei der Reiseplanung zudem relevantere Informationen schneller finden und entdecken.

Neues Publikum für Marken und Medien

Analog zu anderen Social-Media-Plattformen können Reisende über Tripadvisor zudem Freunden und Reise-Experten folgen, denen sie vertrauen, inklusive Medien, Marken und Social-Media-Influencern. Dazu hat das Bewertungsportal bereits mit mehr als 500 Partnern Abkommen geschlossen, die wertvolle und fundierte Informationen zu diversen Trips geben sollen. Unter anderem sind Medienangebote wie «National Geographic», «The Travel Channel» und «Business Insider» in der Betaphase dabei, zudem eine Reihe an einflussreichen Reisebloggern und Influencern.

Die neue Tripadvisor-Website soll Ende des Jahres in allen Märkten und Sprachen, in denen das Unternehmen tätig ist, verfügbar sein. Das Bewertungsportal ist zurzeit in 49 Märkten weltweit aufrufbar und zählt laut eigenen Angaben derzeit 456 Millionen Besucher pro Monat. Mit welchen neuen Features die neue Webiste aufwartet und wie sich die neue Homepage präsentiert, zeigt das unten angefügte Video:  

(YEB)