Travel Tech

weekengo.jpg
Die Wochenendreise-App WeekenGO liefert Ideen und Inspiration für den jeweiligen Kurztrip. Bild: Fotolia/TN

Weekengo launcht App für Wochenendreisen im US-Markt

Die Reise-App Weekengo ist ab sofort auch in die USA verfügbar. Neben Klassikern wie Las Vegas, New York oder Miami besteht das Angebot auch aus Zielen in der Karibik.

Die Wochenendreise-App Weekengo ist seit Mai 2017 in Deutschland auf dem Markt und hat sich seither auch in Österreich, Grossbritannien, Niederlanden und in der Schweiz einen Namen gemacht. Mit dem Start in den USA festigt Weekengo seine Position als Experte für die Vermittlung von Flug- und Hotelangebote für Wochenendreisen.

Die App bietet 250 Reiseziele in Europa und 200 Ziele in den USA an, wobei alle Destinationen nonstop aus den Quellmärkten zu erreichen sind. Neben Metropolen wie New York, Miami oder Las Vegas, besteht das Angebot im USA-Markt auch aus karibischen Zielen, wie beispielsweise Green Bay oder auch Orte, die an bekannte Nationalparks grenzen.

Der Betreiber der Wochenendreise-App startet in den USA zunächst mit globalen Partnern wie Expedia, Booking.com oder Kiwi. Weitere Partnerschaften sind bereits in Planung und werden noch im ersten Quartal 2018 umgesetzt, heisst es laut Weekengo.

«Aufgrund der schnell skalierbaren Technologie unserer App haben wir uns für einen frühen Launch in diesem wichtigen Markt entschieden», erklärt Weekengo Gründer Tobias Boese. «Das Potenzial an Wochenend- und Kurzreisen ist in den USA sehr hoch. In den kommenden Monaten werden wir unser Produkt sukzessive noch besser an die Bedürfnisse der US-Nutzer anpassen.»

Die Weekengo App gibt es zum Download für iPhone und Android im Itunes Store oder auf Google Play.

(YEB)