Travel Tech

google-trips2.jpg
Im Google Trips (Bild) gibt es neu das Feature «Discounts» lanciert, welches auf besonders günstige Ausflüge hinweist. Zu den Lieferanten zählt GetyourGuide. Bild: HO

Per Push-Mitteilung zum Tiefpreis

Google hat die Reise-Suchfunktionen «Flights», «Hotels» und «Trips» verbessert. Bald können User aktiv benachrichtigt werden, wenn Flüge, Hotels oder Ausflüge besonders günstig zu haben sind.

Google ist seit Kurzem auch eine Empfehlungsmaschine. Denn der Internet-Suchgigant hat in seinen Suchfunktionen «Flights», «Hotels» und «Trips» wegweisende Erweiterungen angebracht.

Bei «Google Flights» werden die Vorteile einer erst im Oktober implementierten Price-Tracker-Funktion sichtbar. Bereits zu Beginn dieses Jahres wurde eine Benachrichtigung implementiert, welche helfen sollte, zum richtigen Zeitpunkt Tickets zu buchen. Die statistischen Analysen in Kombination mit Machine-Learning-Algorithmen werden jetzt noch verbessert genutzt – und ab sofort auch für «Google Hotels» (also für Hoteltarife) verwendet. Das erlaubt Google, bei der Suche nach Flügen oder Hotels «Tips» einzublenden oder (ab dem kommenden Jahr) auch aktiv an User zu verschicken. Diese «Tips» zeigen an, wann die Preise speziell günstig, sprich günstiger als üblich, sind. Um den besten Buchungszeitpunkt zu finden, werden auch Feiertage oder Grossanlässe, welche aufs Pricing Einfluss haben, berücksichtigt.

In eine ähnliche Richtung geht das Feature «Discounts». Dieses ist ab sofort in der letztes Jahr lancierten App «Trips» verfügbar und zielt auf den Aktivitäten- und Tourenmarkt ab. Konkret: Über die App wird direkter Zugriff auf rabattierte Touren und Attraktionen am Zielort gegeben – Google weiss ja via Trips, welches auf den Googlemail-Account zugreift, wohin die nächste Reise der User führt.

Im Beispiel: Ich habe eine Reise nach z.B. Lissabon gebucht und die Reisebestätigungen auf meine private Mail erhalten. Sofort erscheint die Reise in der Trips-App, mit Daten der Flüge und allenfalls auch der gebuchten Hotels. Nun geht es noch darum, Aktivitäten vor Ort zu buchen. Auch das ermöglicht die Trips-App. Dabei hilft jetzt aber neu die Discounts-Funktion. Der Ausflug nach Cascais ist rabattiert und kann direkt gebucht werden. Lieferanten von Google für «Discounts» sind GetYourGuide, Tiqets, BeMyGuest, Urban Adventures, EatWith, Musement, Peek, Expedia und Klook. Auch Taxidienste können gebucht werden, z.B. von Rideways.

Weitere Entwicklungen sind für nächstes Jahr vorgesehen. Dann will Google in ihren Suchfunktionen auch Hinweise auf Alternativen im Falle von Annullationen oder Verschiebungen einführen.

(JCR)