Travel Tech

Burge_Hugo2.jpg
Momondo-CEO Hugo Burge gehört mit seiner Gruppe bald Priceline an. Bild: Momondo

Momondo geht für 550 Millionen an Priceline

Die Shoppingtour der Booking-Mutter Priceline geht mit der Übernahme des Metasearchers Momondo weiter.

Die Konsolidierung bei den Meta-Suchmaschinen geht weiter. Jetzt hat die Priceline Group, der Mutterkonzern von Booking, Kajak, Agoda und Opentable, für 550 Millionen Dollar die Momondo Group gekauft mit den dazugehörigen Marken Momondo und Cheapflights. Beide werden nun bei Kayak integriert. Momondo gehört in Europa zu den führenden Metasearch-Portalen.

«Konsumenten mögen Metasuch-Portale immer mehr», sagt Glenn Fogel, CEO der Priceline Group, in einer Mitteilung, «hier möchten wir uns global breiter positionieren. Momondo und Cheapflights werden das Portfolio unter Kayak sehr gut ergänzen». Hugo Burge, der CEO der Momondo Group, bezeichnet die Priceline Gruppe als operativ sehr erfolgreich dank Kunden-orientierten Marken weltweit. 

Noch ist der Deal nicht in trockenen Tüchern. Sollte die Hürde der Wettbewerbskommission gemeistert werden, soll es noch in diesem Jahr zur Übernahme kommen.

(TN)