Travel Tech

BAGTAG_Flex_Update.jpg
Mit der neuen Flex-Version wird das digitale BAGTAG Gepäcklabel jetzt flexibel einsetzbar. Bild: BAGTAG

Weniger Reisestress mit BAGTAG Flex

Mit BAGTAG können Reisende selbst von überall und jederzeit ein digitales Gepäcklabel an ihrer Reisetasche anbringen. Mit der neuen Flex-Version sind nun zusätzliche Funktionen für mehr Reisekomfort möglich. Zudem wurden weitere Fluggesellschaften in das BAGTAG Netzwerk aufgenommen.

BAGTAG wird seit vier Jahren von der Lufthansa Gruppe eingesetzt und ist die digitale Alternative zum analogen Gepäcketikett, das zur Reisegepäck-Registrierung und -Identifizierung vom Flughafen-Bodenpersonal angebracht wird. Der Vorteil: Reisende können selbst von überall ein digitales Gepäcklabel bei ihrer Fluggesellschaft anfordern und an ihrer Reisetasche anbringen.

Aktuell gehören zum BAGTAG Netzwerk schon Lufthansa, Swiss Air, Austrian Airlines, Air Dolomiti, China Southern und KLM. Für Ende 2021 und Anfang 2022 stehen bereits zwei weitere Kooperationen mit Fluggesellschaften aus den USA und dem Nahen Osten kurz vor dem Start. BAGTAG baut dadurch den weltweiten Einsatz seines digitalen Gepäcklabels deutlich aus.

So funktionierts:

BAGTAG Flex verfügt über ein neues Verschlusssystem, das flexibel an jedes Reisegepäck angebracht und damit beliebig oft wiederverwendet werden kann. Aufgrund seiner Robustheit hält das elektronische Gepäcklabel problemlos jedem Flugtransport zuverlässig stand. Nahtlos verbindet sich das batterielose BAGTAG Flex mit jedem iOS und Android Smartphone, um direkt über die Fluggesellschaft oder die BAGTAG App das E-Paper-Ticket zu erstellen.

Aktualisiert wird das digitale Gepäcklabel kontaktlos und sicher per Near Field Communication-Technologie. Der gesamte Check-in-Prozess kann so zeitsparend von zuhause oder im Hotel verkürzt werden. Es werden dadurch unnötige Wartezeiten wie auch Berührungspunkte zu anderen Reisenden im Flughafen und am Check-In-Schalter vermieden, was für mehr gesundheitliche Sicherheit sorgt. In Kombination mit dem Schnell-Gepäckabgabe-System lässt sich der Gepäck-Check-in am Flughafen auf 4 Sekunden verkürzen, ohne dabei etwas anderes als das eigene Reisegepäck anzufassen.

Mehr Komfort mit der BAGTAG App

Zusätzlich wurde die Mobile App für iOS und Android weiter professionalisiert. So profitieren Nutzerinnen und Nutzer ab sofort von einem optimierten Check-in-Services mit komfortablerer Bedienung und schnellerer Bereitstellung des E-Paper-Labels und des Gepäck-Check-ins. Die Services und Funktionen lassen sich übrigens ohne aktuellen Flug testen. Darüber hinaus wird bald ebenfalls das elektronische Gepäck-Etikett des Kofferherstellers RIMOWA unterstützt, BAGTAGs neuester Partner.

BAGTAG Flex ist zum Preis von 69 Euro über die BAGTAG Webseite sowie den BAGTAG Instagram- und Facebook-Store bei weltweiter Lieferung verfügbar. Vorbestellungen sind ab sofort limitiert möglich. Weitere Informationen unter diesem Link.

(TN)