Travel Tech

tui_blue_Sabre2.jpg
Die neue Partnerschaft soll TUI innovative Technologien verschaffen, um betriebliche Abläufe zu optimieren und das Gästeerlebnis zu verbessern. Bild: TN/TUI

TUI Hotels docken bei Sabre an

Vertriebspower für TUI Blue, Robinson und TUI Magic Life: der Touristikkonzern TUI beschliesst mit dem Technologieanbieter Sabre eine langfristige Zusammenarbeit.

Mit Hilfe von Sabre will TUI die konzerneigenen Hotelbrands TUI Blue, Robinson und TUI Magic Life weltweit besser vermarkten. Sabre Corporation und die TUI Group haben eine langfristige Partnerschaft besiegelt. In Rahmen der Zusammenarbeit wird Sabre Hospitality Solutions die TUI Group beim Vertrieb der einzelnen Hotelmarken unterstützen.

Um die 70 Hotels des TUI-Portfolios werden die Plattformlösung von Sabre, einschliesslich SynXis Central Reservations (CR) und Channel Connect, bei Umsetzung ihrer neuen Vertriebsstrategie einsetzen. TUI wird Sabres Technologie nutzen, um operative Verbesserungen zu erzielen, die Präsenz weltweit auszubauen und mit effektiven Vertriebsmassnahmen den Umsatz über direkte und indirekte Kanäle zu maximieren.

Zusammen mit Sabre wird TUI Hotels an Produktinnovationen und Vertriebsoptimierung arbeiten und den Weg zur vollständigen Digitalisierung fortsetzen, wie es in einer Sabre-Mitteilung heisst. Aufbauend auf der beidseitigen Expertise Leisure-Bereich wollen die beiden Player eine innovative Strategie zur Umsatzsteigerung umsetzen und damit die Erholung der Branche vorantreiben und zukünftige Geschäftsanforderungen vorwegzunehmen.

«Die Hotelbranche ist im Umbruch und wir möchten in diesem Umfeld ein Modell entwickeln, dass unser Kernangebot stärkt – einzigartige Urlaubserlebnisse», sagt Martin Schreck, Chief Information Officer Sourcing & Assets, TUI Group und Managing Director, TUI InfoTec GmbH. «Deswegen verbessern wir unsere Technologie und arbeiten daran, unser Geschäft zukunftssicher zu machen. Die Technologie von Sabre wird uns dabei unterstützen, unsere Abläufe, darunter die Erstellung und Änderung von Buchungen, zu automatisieren, sodass sich unser Team darauf konzentrieren kann, unseren Gästen personalisierte Hotelaufenthalte zu bereiten.»

Frank Trampert wiederum, der SVP & Global Managing Director Commercial, Sabre Hospitality Solutions, sagt zur neuen Kooperation: «Wir freuen uns sehr, in dieser Partnerschaft mit den Hotelmarken der TUI-Group gemeinsam das Gästeerlebnis neuzudenken. Im Nachhall der COVID-19-Pandemie ist das Segment Leisure für die Branche zu einer der wichtigsten Einnahmequellen und einem Katalysator des Aufschwungs geworden.»

(TN)