Travel Tech

tourdata1.jpg
Kevin Brandes (mitte) übernimmt die Aktienmehrheit der Tourdata AG von Gaby und Hugo Hofmann. Bild: TN

So geht Tourdata in die Zukunft

Von Gregor Waser

Hugo und Gaby Hofmann übergeben die Mehrheitsanteile ihrer Firma an Kevin Brandes, den neuen Geschäftsführer und Verwaltungsrat. An der jährlichen Kundentagung hat IT-Spezialist Tourdata über aktuelle Neuerungen und die künftige Ausrichtung informiert.

Ob für den Direktverkauf oder den Vertrieb von Pauschalreisen oder Baukastenangeboten: Tourdata bietet seit über 30 Jahren die passende IT-Lösung für viele Schweizer Reiseunternehmen. Bis heute zählen 74 Firmen zum Kundenstamm, 36 Reiseveranstalter, 33 Carunternehmen und 5 Schifffahrtsgesellschaften. Und viele dieser Tourdata-Kunden trafen sich gestern im Hotel Bahnhof in Dübendorf zur jährlichen Tourdata-Kundentagung. Total 83 Teilnehmerinnen und Teilnehmer, inklusive zehnköpfigem Tourdata-Team, waren beim morgendlichen Event samt Mittagessen mit dabei.

Der Höhepunkt vorweg: Firmengründer Hugo Hofmann (66) und seine Gattin Gaby übergeben die Aktienmehrheit der Tourdata AG an den bisherigen Co-Geschäftsführer und neuen Geschäftsführer und Verwaltungsrat Kevin Brandes, der seit 2016 bei Tourdata tätig ist. Der 31-Jährige hat an der ZHAW in Winterthur sein Studium in Informatik abgeschlossen. 2020 schloss er zudem den Master in Business Administration an der ZHAW ab. Gaby und Hugo Hofmann bleiben Aktionäre und werden die Firma weiterhin begleiten. «Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Tourdata stehen hinter Kevin und dieser Lösung», sagt Hugo Hofmann, «wir freuen uns sehr, diese Nachfolge-Lösung präsentieren zu können. Kevin Brandes hat sich in den vergangenen Jahren ausserordentlich entwickelt und bewährt.»

Der Entscheid die Firma abzugeben, sei ihm und seiner Gattin nicht leicht gefallen. Doch nebst dem fundierten Wissen das Kevin Brandes habe, neben seinem Geschick mit Menschen umzugehen, neben seinem Talent das Positive zu sehen, sei es für sie auch eine emotionale Entscheidung: «Wir sind überzeugt, in Kevin den Richtigen gefunden zu haben».

Brandes selber bedankte sich für das Vertrauen und skizzierte die kommenden Jahre, mit dem Plan die neue Version «Tourdata 4» bis ins Jahr 2025 einzuführen und er umriss dabei die künftigen Möglichkeiten, etwa mit der Einbindung der Cloud und PC-unabhängigem Arbeiten und der Ablösung des Terminal-Servers.

Gut gefüllter Saal im Hotel Bahnhof Dübendorf: der neue Geschäftsführer und Mehrheitsaktionär Kevin Brandes schildert Neuerungen im Tourdata-System.

Die einzelnen Tourdata-Spezialisten führten durch den Morgen und schilderten die Systemneuheiten. Roger Zimmermann erläuterte die Handhabung der neuen QR-Rechnung, die spätestens ab Oktober 2022 genutzt werden muss. Karin Bühlmann zeigte die neue Option der Stammzusatzleistungen auf wie auch die Möglichkeit von Staffelpreisen und einige Verbesserungen bei der Chauffeur-Planung.

Neuerungen haben gemäss Noah Schneider auch die Tourdata-Apps erfahren. Da gibt es verschiedene, etwa die Chauffeur-App mit der Austauschmöglichkeit zum Disponenten, aber auch die Reiseleiter- Schiffscrew- und Kunden-App. Kevin Brandes stellte die verschiedenen Gutscheinmodule vor, die neu auf Tourdata zur Verfügung stehen. Volker Kammerer präsentierte Änderungen beim Online-Buchungsablauf und bei der Warenkorb-Abschlussseite. Und Philipp Clement stellte neue Listenoptionen und deren Exportmöglichkeiten vor. Die vielen Tourdata-Kunden horchten intensiv, notierten sich die Neuerungen und stellten zahlreiche Fragen. Als externer Referent informierte zudem Mike Zimmermann, Geschäftsführer von VTR Broker AG, über das Thema Cyberversicherungen: «Es ist nicht die Frage, ob sie einen Hackerangriff verzeichnen werden, sondern wann.»

Traditionsgemäss überreichte Hugo Hofmann an die vielen Jubilare innerhalb der Kundenfamilie je eine Flasche Moët & Chandon Champagner. In diesem Jahr waren es deutlich mehr Flaschen, die der Firmengründer überreichte, nachdem die letzte Tagung 2018 stattfand und nun auch die Jubilare der Jahre 2019, 2020 und 2021 für ihre Treue einen feinen Tropfen erhielten.

Thurgau Travel, Born Reisen, Sommer AG und Holiday Partner arbeiten seit 10 Jahren mit Tourdata; BSG, Nettours, Gast, Legends Travel, Eitzinger und Bührer seit 15 Jahren; Imbach, Stöcklin, Alpha Golftours, Take it und Marti seit 20 Jahren; RHZ seit 25 Jahren. Und der erste Tourdata-Kunde überhaupt, Bischofberger Inforeisen – ebenso mit einem Champagner verdankt –, arbeitet seit 31 Jahren mit dem Tourdata-System. Und nun ab Januar 2022 werden die 74 Firmen mit dem neuen Tourdata-Firmeninhaber und Geschäftsführer Kevin Brandes vermehrt zu tun haben.