Travel Tech

EY_fabian-joy.jpg

Etihad startet mit Amadeus eine umfassende digitale Transformation

Die Fluggesellschaft aus Abu Dhabi führt das Amadeus Altéa Passenger Service System ein und gibt damit Reisenden mehr Möglichkeiten, ihre Reise individuell zu gestalten. Es werden auch neue Funktionen für Reisebüros mit der New Distribution Capability (NDC) von Amadeus verfügbar sein.

Etihad Airways, die nationale Fluggesellschaft der Vereinigten Arabischen Emirate, wird nach der Unterzeichnung eines wegweisenden mehrjährigen Vertrags mit Amadeus eine umfassende digitale Transformation starten. Im Rahmen der Vereinbarung wird Etihad Airways die vollständige «Amadeus Altéa Suite» implementieren, einschliesslich der Lösungen für Web-Buchungen, Revenue Management und Merchandising, Datenmanagement und Passagierservice. Diese werden in den kommenden Jahren an die Bedürfnisse von Etihad Airways angepasst. Dadurch sollen die Erfahrungen von Gästen, Mitarbeitenden, Reisebüros, Etihad-Guest-Mitgliedern und Firmenkunden verbessert werden.

Konkret wird es für Etihad-Gäste neue Web- und Mobilkanäle geben, die von der «Amadeus Digital Experience Suite» unterstützt werden und ein möglichst einfaches Benutzererlebnis für den Kauf von Flugtickets und die Verwaltung von Buchungen bieten. Fortschrittliche Retailing-Funktionen werden gemeinsam mit Hilfe von maschinellem Lernen entwickelt, um den Gästen massgeschneiderte Angebote zu machen und ihr Reiseerlebnis zu personalisieren.

Zur Modernisierung der Vertriebskapazitäten über alle Kanäle hinweg hat sich Etihad auch für «Amadeus Altéa NDC» entschieden und wird mit Amadeus daran arbeiten, den Gästen personalisierte Reiseangebote zu unterbreiten. Etihad wird Amadeus-Reiseverkäufern ihre gesamte Palette an NDC-Angeboten zur Verfügung stellen, so dass Agenten einen transparenteren Überblick über die Besonderheiten des Etihad-Produkts und die Zusatzleistungen haben werden.

Darüber hinaus wird die Fluggesellschaft die «Altéa Departure Control Customer Management»-Komponente der Suite implementieren, die Gäste in Echtzeit mit personalisierten Benachrichtigungen über Angebote, Services und Flugänderungen versorgt. Das System wird ein höheres Mass an Serviceanpassung bieten und den Gästen einen schnelleren und einfacheren Check-in-Prozess ermöglichen, was angesichts des Wiederaufbaus des Reiseverkehrs wichtiger denn je ist.

Vertragsunterzeichnung mit (v.l.) den Amadeus-Vertretern Maher Koubaa (Airlines EVP EMEA) und Decius Valmorbida (President, Travel) sowie den Etihad-Vertretern Mohammad Al Bulooki (COO) und Frank Meyer (CDO). Bild: Amadeus

Mohammad Al Bulooki, Chief Operating Officer bei Etihad, kommentiert wie folgt: «Die Luftfahrtindustrie befindet sich in einer digitalen Revolution und Etihad Airways engagiert sich, an der Spitze dieses Wandels zu bleiben. Mit Amadeus als Partner können die Gäste von Etihad Airways bei der Buchung und Verwaltung ihrer Flüge die bestmögliche Nutzererfahrung geniessen und ihre Reise in einem noch nie dagewesenen Masse individuell gestalten. Etihad freut sich auch darauf, NDC als eine Möglichkeit voranzutreiben, Branchenpartnern eine viel umfassendere, relevantere und dynamischere Auswahl zu bieten.»

Decius Valmorbida, President Travel bei Amadeus, ergänzt: «Wir sind begeistert, dass Etihad Airways die Technologie von Amadeus nutzen wird, um die Fluggesellschaft bei der Umsetzung ihres führenden Reiseangebots zu unterstützen, während sich die Reisebranche neu aufstellt. Open Source, cloud-basierte Systeme und hoch entwickelte Retailing-Funktionen werden der Motor für die Erholung sein, und wir sind bei diesen Technologien in der Reisebranche führend.»

(JCR)