Travel Tech

week3.jpg
Bedfinder spielt adhoc aktuelle Angebotspakete über das Weekend.com-Portal aus. Bild: Peakwork

Weekend.com setzt auf Content von Bedfinder

Die von Peakwork paketierten Zug-Hotel-Reisen von Bedfinder sind neuerdings bei Weekend.com buchbar.

Der Wochenendreisen-Spezialist Weekend.com bietet neuerdings komplette Zugreise-Pakete von Bedfinder an, dem White-Label-Reiseveranstalter der Hotelplan Group. Für die technologisch Integration sorgt dabei Peakwork. Die Peakwork-Technologie paketiert Zugverbindungen der Deutschen Bahn mit aktuellen Hotelangeboten, so dass Bedfinder adhoc bei Kundenanfragen über das Weekend.com-Portal aktuelle Angebotspakete ausspielen kann.

Mit den neuen Bahn-Paketen können mehr als 150 Reiseziele in Europa erreicht werden. Die Reisen können nahtlos von der Haltestelle nahe der Wohnung bis zur Haltestelle nahe des Hotels und zurück gesucht und gebucht werden. Die Ferienpakete umfassen Bahntickets, Sitzplatzreservierungen und Unterkünfte. In zahlreichen Städten besteht die Option, ein City-Ticket zu integrieren, mit dem die öffentlichen Verkehrsmittel vor Ort genutzt werden können.

Die Hotelauswahl auf Weekend.com enthält Unterkünfte, die sich in attraktiven und zentralen Lagen befinden. Erstmalig ist die offene Suche ab einem Abfahrtsbahnhof mit Darstellung sämtlicher möglicher Reiseziele inklusive Hotelangebot und Komplettpreis möglich. Eine Reihe von Filtern steht zur Verfügung, um die Anforderungen jedes einzelnen Kunden zu erfüllen. Der bessere Angebots- und Preisvergleich wird durch neue Darstellungsformen wie die Kalenderdarstellung nach Abreisedatum auf der Angebotsdetailseite erleichtert.

«Trifft den Nerv der Zeit.»

«Die Nachfrage nach Inlandsreisen und Reisen in der Nähe ist seit Beginn der Corona-Krise erheblich gestiegen. Reisenden die Möglichkeit zu bieten, aus einer Hand passende Wochenendreisen zu buchen, ohne zahlreiche Seiten für Unterkünfte und Transport separat durchforsten zu müssen, war ein logischer nächster Schritt für unser Produkt», sagt Weekend.com-Gründer und Geschäftsführer Tobias Boese.

Katja Altmann, CEO von Bedfinder, bestätigt: «Unser neues Veranstalterprodukt Zug + Hotel trifft den Nerv der Zeit. Sicheres und umweltbewusstes Reisen, passgenaue Angebote, und erstklassige Buchungstechnologie – wir sind stolz, einer der ersten Reiseveranstalter zu sein, der ein solch dynamisches Bahn-Produkt auf den Markt bringt.»

Und Manuel Saballus, VP Commercial bei Peakwork, sagt zur technischen Innovation hinter dem Rail-Package-Player: «Auf Weekend.com wird die volle Bandbreite der Peakwork-Technologie sichtbar: Die immense Anzahl an Angebots-Kombinationen der Deutschen Bahn in der Peakwork Caching Technologie, die Paketierung der Komponenten bei Bedfinder sowie, auf Weekend.com, eine neue User Experience mit neuartigen Filtermöglichkeiten im Zugreisebereich.»

(TN)