Travel Tech

otds.jpg
Die zahlreichen flexiblen Storno- und Umbuchungsregeln werden jetzt in der neuen OTDS-Version berücksichtigt. Bild: TN

Offener Datenstandard OTDS integriert Corona-Optionen

Jetzt geht die neue OTDS-Version mit «Corona-Properties» an den Start. Wir sagen, was es damit auf sich hat.

Der «Verein zur Förderung eines offenen touristischen Datenstandards e.V.» (OTDS e.V.) setzt sich bekanntlich für die Spezifizierung eines touristischen Datenformats auf der Grundlage offener standardisierter Technologien ein. Das Datenformat ist allen touristischen Unternehmen zugänglich. Viele der 37 Mitglieder sind auch in der Schweiz präsent, etwa Amadeus Leisure IT, Bentour, FTI, Google Hotels, Hotelplan, Schauinsland-Reisen, Sunny Cars, TUI, oder vtours.

Eine aktueller Brennpunkt bei OTDS: In der Corona-Krise ist die Transparenz bei den unterschiedlichen Stornierungs- oder Umbuchungsbedingungen ein wichtiges Kriterium bei der Suche und Buchung einer Reise geworden. Anbieter möchten daher heute ihre Reiseangebote mit Suchattributen bezüglich Storno- und Umbuchungsregeln ausstatten, die in dieser Differenziertheit zuvor nicht erforderlich waren.

Diese Marktanforderung unterstützt nun OTDS mit der Veröffentlichung der Version 2.1.2 des Datenstandards. Neben den flexibleren Möglichkeiten der Abbildung von Storno- und Umbuchungsregeln wird auch ein neuer Produktmerkmal-Typ («Property») für optional buchbare Zusatzleistungen wie bspw. «FlexibleCancellationOptions» (z.B. zubuchbare Flex-Optionen), «TourArrangements» oder auch «TransferOptions» eingeführt.

Um diese Properties zeitnah einer grossen Zahl von OTDS-Anwendern zur Verfügung zu stellen, wurden sie parallel auch in einer sogenannten Backport-Version 1.9.5 integriert, die auf einer älteren, weit verbreiteten OTDS-Version basiert. So können Anwender, die die Implementierung der Versionen ab 2.0 noch nicht vollzogen haben, dennoch unaufwändig die neuen Corona-Features nutzen. Die massgeblichen Verarbeiter des OTDS-Format gewährleisten die Verarbeitung der neuen Versionen in ihren Systemen.

(TN)